Ausgabe 13/2021

Titelseite Getränke Zeitung Nr. 13/2021 (Foto: alphaspirit - stock.adobe.com)

Themen der Ausgabe

„Endlich wieder Gastgeber sein“

Andreas Steinfatt, Mitglied der ­Geschäftsführung der Paulaner Gruppe, freut sich, dass die Außengastronomie wieder öffnen darf und, dass Fußball-EM ist. Gastwirten, die unter Personalmangel leiden, kann der Brauerei-Chef aktiv Hilfe anbieten.

Importwässer

Importwässer haben sich in der Coronakrise besser behauptet als von vielen angenommen. Der Trend zu mehr Regionalität stört die Hersteller keineswegs. 

Sirup

Sirup beeindruckt im LEH durch dynamisches Wachstum. Convenience, Nachhaltigkeit und bewusste Ernährung sind wichtige Treiber.

Internationale Premiummarken

Internationale Premiumbiere gehören ebenso zu den großen Gewinnern in der Corona-Pandemie. Reisen fielen aus. Die Konsumenten gönnten sich für zu Hause Hochwertiges. 

Alkoholfreie Spirituosen

Spirituosen ohne Alkohol halten zwar noch einen geringen Marktanteil, gewinnen für viele Hersteller aber zunehmend an Bedeutung.

Alles verändert sich

Es vergeht gefühlt kaum noch eine Woche, in der kein neuer Schnelllieferdienst aufploppt und den Markt erobern möchte. In der vergangenen Zeit haben sich zu Wolt oder Knuspr auch Gorillas, Flink und viele weitere Start-ups gesellt. Letzterer konnte sich sogar eine finanzielle Beteiligung durch die Rewe-Group sichern. Die Großen sehen also bereits heute viel Potenzial im Konzept der Kleinen und möchten langfristig davon profitieren, sich für die Zukunft breiter aufstellen und in neue Technologien investieren, um im Wettbewerb von morgen bestehen oder gar Glänzen zu können.
Aktuell stellen Schnelllieferdienste nach Ansicht verschiedener Experten zwar noch keine Gefahr für den Groß- und Lebensmitteleinzelhandel dar, doch man sollte sie auf jeden Fall ernst nehmen. Zahlreiche junge Unternehmen werden sicherlich genauso schnell wieder von der Bildfläche verschwinden, wie sie gekommen sind, doch auf lange Sicht wird es Gewinner geben, die sich am Markt etablieren – und die sollten Sie im Auge behalten. Lesen Sie zum aktuellen Stand und der Entwicklung unser Titelthema auf Seite 6.
Von der Bildfläche verschwinden werde ab 1. Juli auch ich. Nach knapp drei Jahren bei der GETRÄNKE ZEITUNG eröffne ich in den nächsten Wochen mein eigenes kleines Familienunternehmen und kümmere mich dann darum, eine neue Erdenbürgerin zu versorgen. Der Günther’sche Schnelllieferdienst hat künftig also alle Hände damit zu tun, rechtzeitig Windeln, Nahrung und Co. anzuschaffen, um die Neukundin zufriedenzustellen. 
Ich wünsche Ihnen allen viel Gesundheit, einen erfolgreichen Sommer und freue mich, nach meiner Elternzeit wieder mit Ihnen in Kontakt zu treten. 
Bis bald, machen Sie’s gut!

Leska Günther
[email protected]