Digitale Evolution

Felix Schönfelder, Socialwave: „Der Kontakt zum Gast steht im Mittelpunkt.“

Im Berliner 'The Cord' trifft Kultauto auf Kulinarik. Das namengebende Pionier-Auto von 1937 ist allgegenwärtig im großzügigen Themenrestaurant, dessen Küche der automobilen Qualität in nichts nachsteht.

Im Gugelhupf & Du in Frankfurt trifft Frühstücks-Nostalgie auf zeitgenössische Ganztagsgastronomie. Die neu interpretierten Gugelhupf-Variationen von süß bis herzhaft wecken Erinnerungen und schaffen neue zugleich.

Mit einem interaktiven Programm sowie einem ausgereiften Sicherheits- und Hygienekonzept will der Bar Convent Berlin 2021 wieder die Bar- und Getränketrends von morgen erstmals auf das Gelände der Messe Berlin bringen.

Insight Partners, Left Lane Capital, ein New Yorker Fonds des ehemaligen Insight-Investors Harley Miller, sowie die Altgesellschafter Coatue und Bessemer Venture Partners stecken rund 85 Millionen Euro (100 Millionen Dollar) in das Unternehmen von Ex-Rocket Daniel Khachab.

In einer gemeinsamen Feldstudie von Rastal und der WHU hat die WHU – Otto Beisheim School of Management bei Maximilians Brauwiesen in Niederlahnstein die Werbewirksamkeit von smarten (intelligenten) Gläsern belegt.

Der Umsatz im Gastgewerbe im Mai 2021 ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gegenüber April 2021 kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) um 13,7 Prozent und nominal (nicht preisbereinigt) um 14,2 Prozent gestiegen.

Tim Mälzer und Patrick Rüther laden in ihrem "Pezzo di Pane" am Frankfurter Flughafen zu einem Kurzurlaub in Rimini ein. Im Gepäck: hausgemachte Pinsas, Salate, Pasta im Fullservice und to go.   

Die Maredo-Steakhaus-Kette nimmt den Gastronomiebetrieb an den drei ehemaligen Standorten in Dortmund, Berlin und Mühlheim auf und setzt als Bierpartner auf die Brauerei C. & A. Veltins. Damit läuft in allen Maredo-Häusern frisches Veltins und Grevensteiner aus dem Zapfhahn.

Hört, hört - mit der neuen Weinbar "High Fidelity" in Stuttgart erfüllt sich der bekannte deutsche Sommelier Bernd Kreis einen Traum und vereint drei Dinge: klassische Weinbar, peruanische Sanguchería und Jazz-Listening-Room.

Der erste gastronomische Eigenbetrieb der Bitburger Braugruppe ist ganz auf Zukunft getrimmt, schließlich soll die bayrische Wirtshaustradition als urbanes Ganztageskonzept multipliziert werden.

Statt einer profanen Cocktailbestellung belegen die Gäste in diesem „Institut für höhere Trinkkultur“ augenzwinkernd ‚Kurse‘ in einer mixologischen Disziplin ihrer Wahl.