Alkoholfreier Drink "Garden Smash" aus der "Bar am Steinplatz", Berlin (Foto: Bar am Steinplatz)
Alkoholfreier Drink "Garden Smash" aus der "Bar am Steinplatz", Berlin (Foto: Bar am Steinplatz)

Beverage-Trends: Was trinken wir 2021?

Süffiges Craftbier, alkoholfreier Cocktail, klassischer Gin: Das sind die Beverage-Trends für das neue Jahr

(Schaum)Wein
  • Angebot demokratisch, fokussiert und unkompliziert halten
  • Out-of-the-box-Weine wie Orange, Natural oder Pet Nat als sexy Add-on
  • Deutsche Weißweine = sichere Bank
  • Top-Trend Flaschengärung! Fokus auf Perlendes jenseits des Champagners legen, z.B. Crémant oder deutsche und österreichische Schaumweine
  • Die neuen Rosé-Proseccos sind ein Muss
Bier
  • Hauptsache süffig! Helles kommt (in kleinem Gebinde) und Craftbiere ziehen die aromatische Handbremse
  • Naturtrüb, auch im Biermix-Bereich, ist ein Attribut der Stunde
  • Neue Fruchtigkeit dank populärer Kalthopfung
  • Alkoholfreie Biere erfahren einen Qualitäts- und Popularitätsschub
AFG/Low-ABV
  • Top-Thema Nachhaltigkeit und gutes Gewissen: Bio, regional, natürlich, Superfood, zuckerarm
  • Dazu passend: Hard Seltzer, die Biere und Alkopops mit bewussterem Genuss ausstechen wollen
  • Alkoholfreie Destillate, die neue feste Größe im Regal
Spirituosen
  • Rum war DAS Lockdown-Getränk in UK. Vielleicht der Kickoff zum Super-Trend
  • Gin – aber wieder klassisch!
  • Bitte mehr Exotik: Aquavit, Tequila und internationaler Whisky werden Boden gut machen
  • Der Apero wird uns alle aus der Tristesse befreien
Kaffee
  • Specialty Coffee und aufgewertetes Foodpairing läuten die vierte Welle ein
  • House Blends, Single Origins und helle Röstungen sind angesagt
  • Die Milch(alternative) bestimmt die Bohnenwahl
  • Der Perfect Match mit Spirituosen eröffnet neue Horizonte

fizzz 9/2021

Fizzz #09-2021

Themen der Ausgabe

Simon Horn, Frankfurt

Zwischen Restaurant-Business und Bier-Startup prägt Simon Horn mit seinem Team die neue Frankfurter Küche: innovativ, undogmatisch und modern! Der kreative Kopf und Eroberer begreift Kulinarik als wesentlichen Teil zeitgemäßer Stadtplanung und bringt alle an einen Tisch.

Nachtbürgermeister

Pandemiebedingt stehen auch die Nachtbürgermeister als Mediatoren und Schnittstelle für die Akteure der Nachtkultur vor gewaltigen Herausforderungen. Die jungen Nachtmanager aus Mannheim, Stuttgart und Osnabrück berichten über die aktuelle Situation, die morgen schon ganz eine andere sein kann.

Kaffeetrends

Welche Trends bewegen den Kaffeemarkt? Womit punktet man heute beim Gast? Fünf heiße Kaffeetrends, fünf neue Hotspots und die neuesten Gadgets aus der Kaffeewelt im Update.