Erich Nagl, ETL
Erich Nagl, ETL

Kommentar: Wollen reicht nicht!

Business-Experte Erich Nagl von der ETL über die versprochene Novemberhilfe

Was war ich angetan von dieser einfachen Formel: 75 % des Novemberumsatzes 2019! Endlich schnelle und unbürokratische Hilfe. Endlich lohnen sich weiße Kassen. Die Politik hatte augenscheinlich erkannt, was die Gesellschaft am Gastgewerbe hat und wie schwer Existenzängste wiegen. Doch ließ ich mich blenden. Weder schnell – etwa 100 Tage nach der Entscheidung zum zweiten Lockdown wird kundgetan, dass 60 % der Novemberhilfen ausgezahlt seien. Vier von zehn Betrieben haben die angekündigten Hilfen immer noch nicht vollständig bekommen. Noch unbürokratisch – aus dem einfachen Dreisatz zur Berechnung der Hilfen wurde ein Regelwerk, welches dutzende von Seiten füllt und Anlässe für unzählige Rück- und Verständnisfragen gibt. Enttäuscht frage ich mich, wie das sein kann. „Wenn ich irgendeine Möglichkeit gesehen hätte, es zu beschleunigen, ich hätte es gemacht“, so Wirtschaftsminister Altmaier. Ist das eine Entschuldigung oder Kapitulation? Ein Staat, der seinen Bürgern helfen möchte, sollte sich auch dahingehend befähigen und Wort halten können, um Vertrauen zu behalten.

Erich Nagl
Business-Expert
www.etl.de

fizzz 10/2022

Themen der Ausgabe

Close Up: Özlem Sögüt, The Nekst

Spezialitätenkaffee trifft American Bakery – mit den Konzepten „Codos Coffee“ und „Black Apron“ hat Özlem Sögüt neue Akzente im Coffeebar-Bereich gesetzt. Wohin führt der weitere Weg?

The fizzz Awards 2022

Die Sieger, die Gäste, die Emotionen – wir lassen in einer großen Strecke die fizzz Awards 2022 noch einmal Revue passieren.

City Special Krakau

Von Street Food über Craftbier-Tempel und Hering-Bistro bis zur Gourmetküche: ein Besuch in der geschichtsträchtigen Stadt mit Zukunft.