Die Drei- bzw. Zwei-Kammern-Teller der Häppy Box-Reihe eignen sich für vielfältige Gerichte (Foto: www.fanslau-fotografie.de)
Die Drei- bzw. Zwei-Kammern-Teller der Häppy Box-Reihe eignen sich für vielfältige Gerichte (Foto: www.fanslau-fotografie.de)

Nachhaltige Mehrweg-Take Away-Lösungen von greenbox

Spätestens ab 2023 halten Mehrweg-Lösungen Einzug in die Gastronomie. Hintergrund ist die Einführung der allgemeinen Pflicht zur Bereitstellung von Mehrweg-Alternativen. Viel Zeit, sich auf diese Anforderungen einzurichten, bleibt demnach nicht mehr. Die greenbox GmbH & Co. KG hat es sich zur Aufgabe gemacht, Gastronomien bei der Umstellung zu unterstützen und bietet dafür ein breites Produktportfolio an Schalen, Besteck und Zubehör an, das sowohl nachhaltig und klimaneutral als auch praktisch einsetzbar ist. Die neueste Ergänzung des Mehrweg-Sortiments von greenbox sind die Häppy Plate Menüteller, die mithilfe der Drei- bzw. Zwei-Kammer-Ausführung das separierte Servieren von verschiedenen Speisen auf einem Menüteller ermöglichen.

Die Drei-Kammer-Menüteller mit einer tropfenförmigen Fläche von 27,5 x 20 Zentimetern verfügen über ein Füllvolumen von insgesamt 850 Millilitern geteilt in 100, 450 und 300 Milliliter-Kammern für ideale Mittagsportionen. Die Zwei-Kammer Variante mit 1.000 Millilitern teilt sich in 100 und 900 Milliliter-Kammern. Die Form der Menüteller ermöglicht die platzsparende Lagerung ineinander gestapelt. Die Verwendung in der Mikrowelle zur Erwärmung der Speisen ist darüber hinaus gleichermaßen möglich wie auch die Aufbewahrung in der Tiefkühltruhe sowie die Reinigung in der Gastrospülmaschine.

Die Teller bestehen zu 98% aus nachwachsenden Rohstoffen (60 Prozent Bio-PP und 40 Prozent Holzfaser aus nachhaltiger Forstwirtschaft). Mehrweg-Deckel zum sicheren Verschließen und für den Transport sind separat erhältlich. Die verschlossenen Plates lassen sich für den Transport sicher und stabil aufeinanderstapeln. Gastronomen können die neuen Teller zu je 15 oder 60 Stück pro Karton bestellen.

www.biologischverpacken.de

 

fizzz 07/2022

Frank Klix, PURiNO, fotografiert von Sabrina Weniger

Themen der Ausgabe

Frank Klix, PURiNO

Mit seiner PURiNO-Gruppe betreibt Frank Klix elf Restaurants, deren Franchisenehmer aus dem Familien- und Freundeskreis stammen. Eine neue Philosophie, die Digitalisierung als Mittel zum Zweck für mehr Persönlichkeit sieht, treibt ihn an. Mit der PURiNO Soulkitchen entwickelt er nun ein Best-of seiner gastronomischen Ideen.

Cityspecial New York

Wer setzt nach dem Corona-Crash heute Akzente in der Gastro-Szene New Yorks? Welche Konzepte und Macher sind angesagt?

Eco Spirits

Weniger Glas, mehr Nachhaltigkeit. Wie Ecospirits, das neue Kreislauf-System für Bar-Spirituosen, funktioniert.