Jonathan Kartenberg (The Good Taste) gibt Tipps für einen erfolgreichen Webshop (Foto: Florian Kottlewski)
Jonathan Kartenberg (The Good Taste) gibt Tipps für einen erfolgreichen Webshop (Foto: Florian Kottlewski)

So zieht man einen Webshop auf

Viele Betriebe haben mittlerweile Webshops eröffnet oder spielen mit dem Gedanken, es zu tun. Doch worauf kommt es dabei an und wie wird daraus ein langfristig erfolgreicher Vertriebskanal?

FIZZZ hat es sich von Jonathan Kartenberg erklären lassen, dem Betreiber der Restaurants „Eins44“ und „Irma la Douce“ sowie des neuen Webshops „The Good Taste“. Doch warum ist ein Webshop überhaupt sinnvoll? Jonathan Kartenberg macht es plakativ: Mit einem (geöffneten) Restaurant verdiene er etwa 20 Stunden pro Woche Geld – in vier Stunden an fünf Abenden spielt sich das Geschäft im Kern ab. „Wir sind bisher an Standort und Öffnungszeiten gebunden. Online hingegen können wir dem Kunden viel mehr zur Verfügung stellen und machen länger Umsatz. Das geht nur mit einem Webshop.“

Die wichtigsten Steps präsentieren wir an dieser Stelle in Kürze. Den gesamten Beitrag mit einer ausführlichen Step-by-Step-Anleitung gibt es in unserer Mai-Ausgabe, die hier als Einzelausgabe nachbestellt werden kann. 

(Protokoll: Jan-Peter Wulf)

Webshop aufbauen - Tipp 1

Webshop aufbauen - Tipp 1

Webshop aufbauen - Tipp 2

Webshop aufbauen - Tipp 2

Webshop aufbauen - Tipp 3

Webshop aufbauen - Tipp 3

Webshop aufbauen - Tipp 4

Webshop aufbauen - Tipp 4

Webshop aufbauen - Tipp 5

Webshop aufbauen - Tipp 5

Webshop aufbauen - Tipp 6

Webshop aufbauen - Tipp 6

Webshop aufbauen - Tipp 7

Webshop aufbauen - Tipp 7

Webshop aufbauen - Tipp 8

Webshop aufbauen - Tipp 8

Webshop aufbauen - Tipp 9

Webshop aufbauen - Tipp 9

Webshop aufbauen - Tipp 10

Webshop aufbauen - Tipp 10

Webshop aufbauen - Tipp 11

Webshop aufbauen - Tipp 11

fizzz 9/2021

Fizzz #09-2021

Themen der Ausgabe

Simon Horn, Frankfurt

Zwischen Restaurant-Business und Bier-Startup prägt Simon Horn mit seinem Team die neue Frankfurter Küche: innovativ, undogmatisch und modern! Der kreative Kopf und Eroberer begreift Kulinarik als wesentlichen Teil zeitgemäßer Stadtplanung und bringt alle an einen Tisch.

Nachtbürgermeister

Pandemiebedingt stehen auch die Nachtbürgermeister als Mediatoren und Schnittstelle für die Akteure der Nachtkultur vor gewaltigen Herausforderungen. Die jungen Nachtmanager aus Mannheim, Stuttgart und Osnabrück berichten über die aktuelle Situation, die morgen schon ganz eine andere sein kann.

Kaffeetrends

Welche Trends bewegen den Kaffeemarkt? Womit punktet man heute beim Gast? Fünf heiße Kaffeetrends, fünf neue Hotspots und die neuesten Gadgets aus der Kaffeewelt im Update.