The ASH Butcher Shop
The ASH Butcher Shop

Restaurantkette "The ASH" eröffnet eigenen Butcher Shop

Die Restaurantkette „The ASH“, das Konzept der Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH eröffnet eigenen Butcher Shop – zunächst online.

„The ASH“ macht aus der Not eine Tugend und nutzt die Corona Pandemie und die damit verbundene, vorübergehende Schließung ihrer Restaurants für die Erweiterung ihres Angebots. So steht Steakliebhabern ab sofort ein Butcher Shop auf der Restaurantwebsite zur Verfügung, der es möglich macht, sich Rinderfilet, Dry Aged Entrecôte, US Flanksteak und co. nachhause liefern zu lassen.

Der Butcher Shop öffnet seine Pforten zunächst online und bietet die Möglichkeit, sich das ganze Stück in die heimische Küche liefern zu lassen oder portioniert zu bestellen und im Restaurant per Curbside Pick Up abzuholen. Neben diversen Fleischsorten werden auch die beliebtesten Original Saucen aus dem Restaurant sowie Kräuterbutter, Suppen und der „The ASH“-Bohnenkaffee angeboten. Eine Erweiterung des Sortiments ist geplant.

„Der Butcher Shop ist der nächste Step, um unsere Marke ‚The ASH‘ auszubauen. Aber es soll gewiss nicht der letzte sein. Wir haben noch einige Pläne in der Schublade, die nur darauf warten umgesetzt zu werden“ verrät Kent Hane, CEO und Founder von „The ASH“.

„The ASH“ ist mit 9 Restaurants (ein 10. Restaurant wird im Frühsommer in Bremen eröffnet) Teil der Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH.

fizzz 12/2021

Fizzz #12-2021

Themen der Ausgabe

Nikki Lukas, Düsseldorf

Psychologin, Gastronomin, Unternehmerin – Nikki Lukas ist angetreten, mit „Greenkarma“ den Salatgenuss zu perfektionieren. Die Expansion hat sie fest im Blick.

Modern Tea Culture

Frische Optik, innovative Drinkideen, junges Auftreten – neue urbane Teebars lassen von sich hören und erneuern das Tee-Image.
Plus: Hot-Drink-News.

Zero Foodprint

Essen gehen und damit Klimaschutzprojekte fördern: die Initiative Zero Foodprint schafft eine neue Brücke zwischen Gastronomie und Landwirtschaft.