Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)
Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe

Auf mehr als 800 Quadratmetern erstreckt sich das Tawa Yama, das neueste Objekt von Karlsruhe-Lokalmatador Philipp Haag. Dass die Größe des Bar-Restaurants noch eine so wichtige Bedeutung bekommen würde, hatten er und sein Geschäftspartner Nicolai Mende zum Zeitpunkt der Planung nicht ahnen können. Heute bieten die Räume beste Voraussetzungen für Corona-konformen Genuss mit ausreichend Abstand. Und das gleich zweifach, denn „Tawa Yama“ (japanisch für „Turm Berg“, eine Anspielung auf den Durlacher Turmberg in Blickweite) steht für zwei Restaurantwelten in einem Doppelkonzept: „Easy“ und „Fine“. Ob ein schneller Kaffee in der Pause oder ein Glas Wein, ob Mittagstisch oder Business-Lunch, ein vertrauliches Gespräch an der Secret Bar, das Geschäftsessen am Chef’s Table oder ein opulentes Dinner im Fine Dining – die gastronomischen Dimensionen sind vielfältig und spiegeln sich auch im abwechslungsreichen Interior wider, das vom roughen Beton-Look bis zum edlen, dunklen Ambiente reicht.

Mit dieser multiplen Ausrichtung reagieren die Macher auf die Lage inmitten der Durlacher Raumfabrik, dem früheren Pfaff-Gelände, auf dem sich angesehene Kreativschmieden in Sachen Digitalisierung, Mobilität und Energie angesiedelt haben und das dem „Tawa Yama“ bereits tagsüber Frequenz sichern soll. Abends, so der Plan, ziehen das großstädtische, bewusst unasiatische Ambiente und das Küchenprogramm von Peter Fridén Genießer aus der ganzen Stadt und dem Umland an. Das Motto im „Easy“ lautet „Modern. Asian. Kitchen“ und umfasst etwa Buddha Bowls, Bao Buns oder Bento Burger. Fine Dining mit frischer Note hingegen bietet das „Fine“, heißt: eine gelungene Fusion aus französischer Kochkunst und Nordic Cuisine, die durch geschmackvolle asiatische Akzente noch spannender wird. Den Fine Business-Lunch in 3 Gängen kann man vegetarisch oder mit Fisch und Fleisch genießen. Gleiches gilt für die 3-, 4- oder 5-gängigen Menüs am Abend. Zum Abschluss geht es dann an die Secret Bar, die den Gästen des „Tawa Yama Fine“ vorbehalten bleibt.

Amalienbadstraße 41b - Bau B
76227 Karlsruhe-Durlach
Tel.: 0721 9098950
http://www.tawayama.de

Text: Benjamin Brouër, Fotos: Swen Carlin

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Tawa Yama, Karlsruhe (Foto: Swen Carlin)

Schlagworte

fizzz 9/2021

Fizzz #09-2021

Themen der Ausgabe

Simon Horn, Frankfurt

Zwischen Restaurant-Business und Bier-Startup prägt Simon Horn mit seinem Team die neue Frankfurter Küche: innovativ, undogmatisch und modern! Der kreative Kopf und Eroberer begreift Kulinarik als wesentlichen Teil zeitgemäßer Stadtplanung und bringt alle an einen Tisch.

Nachtbürgermeister

Pandemiebedingt stehen auch die Nachtbürgermeister als Mediatoren und Schnittstelle für die Akteure der Nachtkultur vor gewaltigen Herausforderungen. Die jungen Nachtmanager aus Mannheim, Stuttgart und Osnabrück berichten über die aktuelle Situation, die morgen schon ganz eine andere sein kann.

Kaffeetrends

Welche Trends bewegen den Kaffeemarkt? Womit punktet man heute beim Gast? Fünf heiße Kaffeetrends, fünf neue Hotspots und die neuesten Gadgets aus der Kaffeewelt im Update.