Pfälzer mit spanischer Seele: Urban Fine Dining im Sux (Foto: Rainer Moster)
Pfälzer mit spanischer Seele: Urban Fine Dining im Sux (Foto: Rainer Moster)

Sux Restobar, Speyer

Spanische Seele

Text : Barbara Becker, Fotos: Rainer Moster

Kurz vor Corona eröffnet, zur Pause gezwungen und dann voll durchgestartet: Die „Sux Restobar“ ist ein Pfälzer mit spanischer Seele, der in der halboffenen Küche zu Hochform aufläuft. Der Innenraum mit Bar ist modern, rustikal und kunstvoll zugleich gestaltet, dabei nicht allzu groß und daher – genau wie der schöne Innenhof, in den man von der historischen Kronengasse aus direkt gelangt – schnell ausgebucht.

Die gemütliche dunkle Atmosphäre lässt den Alltag schnell vergessen (Foto: Rainer Moster)
Die gemütliche dunkle Atmosphäre lässt den Alltag schnell vergessen (Foto: Rainer Moster)
Lange Tafeln für ungezwungenen Genuss im Herzen der Domstadt (Foto: Rainer Moster)
Lange Tafeln für ungezwungenen Genuss im Herzen der Domstadt (Foto: Rainer Moster)

Kein Wunder, denn die Tapa-Variationen sind echte Highlights: Dabei sind die kreative Krokant-Blutwurst, der mediterrane Saumagen im Linsenbett, der kleine Meeresfrüchte-Salat, der „Buche“ genannte gegrillte Ziegenkäse, die Forellenmouse auf marinierter Roter Beete oder die Gambas auf Kartoffelsalat mit hausgemachter Mayonnaise nur das Vorspiel. Auch die Hauptgänge und die Desserts sind allererste Sahne – herausragende Küche in legerer Atmosphäre. Dazu gibt es frisch gezapftes Kellerbier, eine kleine, aber feine Weinauswahl und auch einige Spirituosen hinter der Bar. Der erfahrene Gastronom Philipp Rumpf („Alter Engel“, Speyer) hat sich hier neu erfunden und ein urbanes, topaktuelles Restaurant geschaffen, das die gastronomisch verwöhnte Domstadt um ein Erfolgskonzept bereichert.  

 

Sux Restobar
Korngasse 31
67346 Speyer
Tel.: 06232 9005719
www.sux-speyer.de

fizzz 02/2022

Fizzz #02-2022

Themen der Ausgabe

Mural, München

Mit dem Leitsatz „eat local – drink natural“ und aktuell vier, bald fünf verschiedenen Locations setzen Moritz Meyn und Wolfgang Hingerl stilvoll-lockere Akzente in der Isarmetropole.

New Work

Wertschätzung, Erfüllung und Teilhabe – wie verträgt sich der New-Work-Ansatz mit den Bedingungen in der Gastronomie? Wir präsentieren praxiserprobte Beispiele.

Spirituosentrends

Die Spirituosentrends der Stunde – von Premium-Genuss und einer neuen Leichtigkeit bis zu Fassexperimenten und Grenzüberschreitungen.