Florian Steinmaier, Nando Papa, Fulvio Pierangelini & Michael Huesken (Foto: The Charles Hotel)
Florian Steinmaier, Nando Papa, Fulvio Pierangelini & Michael Huesken (Foto: The Charles Hotel)

Sizilianisches Pop-up im Münchner The Charles Hotel

Über insgesamt drei Wochen, vom 20. Januar bis zum 11. Februar, veranstaltet das Münchner The Charles Hotel gemeinsam mit dem sizilianischen Verdura Resort ein kulinarisches Pop-up. Auf Gäste des hoteleigenen Restaurants „Sophia's Restaurant“ warten in diesem Zeitraum nicht nur sizilianische Speisen, sondern auch eine einzigartige Atmosphäre, die an das mediterrane Lebensgefühl des Südens erinnern soll. 

Im Rahmen des Pop-ups werden die Köche des italienischen Rocco Forte Resorts sizilianische Gerichte aus dem Repertoire des berühmten Sternekochs und Creative Directors of Food der Rocco Forte Hotels, Fulvio Pierangelini, auf die Teller der Gäste zaubern. Die von ihm speziell für das Pop-up konzipierte Karte fokussiert sich auf sizilianische Gerichte, die aus den Restaurants des Verdura Resorts stammen. Im Fokus stehen dabei klassische Zubereitungsmethoden traditioneller Speisen sowie die Verwendung regionaler Produkte.

Gäste können ab dem 20. Januar zwischen einzelnen Gerichten à la carte oder einem Drei-Gänge-Menü mit oder ohne Weinbegleitung wählen. Vom Head Sommelier des Verdura Resorts Nando Papa ausgewählt, werden dazu passend sizilianische Weine aus dem Sortiment des Münchner Weinhändlers GARIBALDI gereicht.  
 

Infos

Ab dem 20. Januar ist das Sophia's Restaurant täglich von 12.00 bis 14.30 Uhr und von 18.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Das Drei-Gänge-Menü gibt es für 79,00 €, mit optionaler GARIBALDI-Weinbegleitung für 109,00 € pro Person.

Weitere Infos finden Sie unter: www.roccofortehotels.com
Reservierungen sind über die Webseite, per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter: 089 544 555 1200 möglich. 

Ausgabe 02/2023

Erhältlich ab 11. Januar: Weingut Schloss Schönberg // Weine vom Bodensee // Meiningers Deutscher Pinot-Preis

Themen der Ausgabe

Lust auf was Leichtes?

Da haben wir genau das Richtige für Sie. Mit dieser leicht pikant gewürzten und aromatischen Misobrühe mit Dorschfilet wickeln Sie Ihre Gäste einfach um den kleinen Finger. Der passende Weintipp darf auch nicht fehlen. Der kommt dieses Mal von Lea Rupp, die das Restaurant Mühle im gleichnamigen Hotel in Schluchsee betreibt. »Rezept und Wein verraten wir hier

Spannende See-Funde

Rund um den Bodensee wird Wein angebaut, in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Wir haben eine Rundreise gemacht und uns mit Winzerpersönlichkeiten getroffen, die mit charaktervollen und individuellen Weinen glänzen. Machen Sie sich gefasst auf eine traditionsreiche Kulturlandschaft, die durch visionäre Zukunftsideen neuen Glanz bekommt.

Schloss Schönberg

„Unterwegs auf unbekanntem Terroir“. So lautet der Claim vom jüngsten Weingut an der Hessischen Bergstraße. Rabea Trautmann und Julien Meissner sind angetreten, um mit intelligentem Handwerk, hohen Ansprüchen und einer konsequenten Qualitätsoffensive die Weine von Schloss Schönberg an die Spitze zu führen. Und das gelingt perfekt.