Authentisches Ambiente und authentische Produkte ohne Schnickschnack: das Hofgut Ruppertsberg
Authentisches Ambiente und authentische Produkte ohne Schnickschnack: das Hofgut Ruppertsberg

Pfälzer Bio-Kleinod

Das Hofgut wird immer mehr zum Gesamtkunstwerk. Tagsüber eine Top-Einkaufsquelle für Käse, Fleisch und Gemüse (samt Weinladen), am Abend Restaurant. Serviert werden zwei Menüs, ein vegetarisches und eines mit Fisch und Fleisch. Abgesehen von der überzeugenden Kulinarik, die für sich nicht den Anspruch hat, technische Kunststücke und kreativste Gourmetküche zu zelebrieren, fasziniert beim Hofgut das Gesamtkonzept. Authentisches Ambiente, authentische Produkte, auf dem Teller wie im Glas, freundlicher Service – herumstolzierende Pfaue inklusive. Hervorzuheben ist die Weinkarte, die der Patron Jean-Philippe Aiguier in den letzten Jahren immer weiter ausgebaut hat, inklusive einer der spannendsten Weinbegleitungen der Pfalz. Serviert wurden im August drei Weine vom Weingut Dr. Bürklin-Wolf, darunter ein edel gereifter Riesling 2011 Fass 23 und ein Altenburg PC 2013, dazu ein erstklassiger Rully von Vincent Dureuil-Janthial, ein eleganter Arbois der Domaine du Pélican sowie ein ebenfalls mit Eleganz überzeugender Gimmeldinger Spätburgunder 2017 vom Weingut Christmann.