Hausgemachte Pinsas bilden den Food-Schwerpunkt im neuen „Pezzo di Pane“ . (Foto: Tim Seibert)
Hausgemachte Pinsas bilden den Food-Schwerpunkt im neuen „Pezzo di Pane“ . (Foto: Tim Seibert)

Pezzo di Pane - Mälzer macht jetzt Pinsa

Das neue Konzept von Tim Mälzer & Tellerrand Consulting nähert sich der Startposition. Hausgemachte Pinsas bilden den Food-Schwerpunkt im „Pezzo di Pane“ am Frankfurter Flughafen.

Noch wird gehämmert und geschweißt, aber schon bald rollt am Frankfurter Flughafen das neue Konzept der Tellerrand Consulting in Richtung Take-off: Die fünf Gastro-Profis Tim Mälzer, Patrick Rüther, Sven Freystatzky, Kerstin Rapp-Schwan und Tim Koch werden demnächst ihre Gäste schon vor dem Abflug an die sonnigen Strände Italiens entführen. Dann heißt es im Terminal 1, direkt neben dem Restaurant Hausmanns, ebenfalls aus der Tellerrand-Konzeptschmiede: Benvenuti zum Dolce Vita wie an der Adria. Im „Pezzo di Pane“ genießt man das Bonbon-bunte Lebensgefühl von Bella Italia pur wie in den 60er Jahren bei hausgemachten Pinsas, frischen Salaten und natürlich Pasta wie aus Nonnas Küche.

Für Tim Mälzer geht mit dem „Pezzo di Pane“ ein Traum in Erfüllung. „Bekanntlich bin ich der beste italienische Koch außerhalb Italiens“, so seine gewohnt bescheidene Selbsteinschätzung. Und so können er und seine vier Mitstreiter es kaum erwarten, dass ihr jüngstes „Baby“ endlich fertig ist. Bis dahin gilt allerdings: Discrezione! Eines jedoch dürfte sicher sein. Nämlich dass der Kaffee ein zweiter Schwerpunkt des Konzepts wird. Der Untertitel "Italian Food & Coffee" verrät es. 

Über tellerrand consulting
Fünf starke Köpfe aus der Branche für die Branche – das ist die tellerrand consulting mit Sitz in Hamburg. Sven Freystatzky, Tim Koch, Tim Mälzer, Kerstin Rapp-Schwan und Patrick Rüther haben sich mit dem gemeinsamen Wunsch zusammengetan, ihren Optimismus und Durchhaltewillen, aber auch ihr Know-how und ihre Erfahrungen an ihre Kollegen weiterzugeben. Tim Mälzer ist überzeugt, dass nur praktische Erfahrung hilft, die gastronomischen Alltag zu meistern: „Was Gastronomie und Foodservice angeht, haben wir alles, wirklich alles schon erlebt. Wir lernen täglich aus unseren Erfolgen, aber auch aus den Misserfolgen. Dieses Wissen mit denjenigen zu teilen, die angesichts der zahlreichen Herausforderungen für die Branche Unterstützung brauchen, ist uns ein echtes Anliegen!“ Neben ihrer Beratungstätigkeit betreibt die tellerrand consulting auch selbst Restaurants, darunter die Bullerei in Hamburg und das Hausmann’s am Frankfurter Flughafen.

https://tellerrand-consulting.com

Im „Pezzo di Pane“ genießt man das Bonbon-bunte Lebensgefühl von Bella Italia pur (Foto: Tim Seibert)

Im „Pezzo di Pane“ genießt man das Bonbon-bunte Lebensgefühl von Bella Italia pur (Foto: Tim Seibert)

Italian Food vom "besten italienischen Koch außerhalb Italiens" (Foto: Tim Seibert)

Italian Food vom "besten italienischen Koch außerhalb Italiens" (Foto: Tim Seibert)

Noch wird gehämmert, bald eröffnet das "Pezzo di Pane" (Foto: Tim Seibert)

Noch wird gehämmert, bald eröffnet das "Pezzo di Pane" (Foto: Tim Seibert)

Schlagworte

fizzz 9/2021

Fizzz #09-2021

Themen der Ausgabe

Simon Horn, Frankfurt

Zwischen Restaurant-Business und Bier-Startup prägt Simon Horn mit seinem Team die neue Frankfurter Küche: innovativ, undogmatisch und modern! Der kreative Kopf und Eroberer begreift Kulinarik als wesentlichen Teil zeitgemäßer Stadtplanung und bringt alle an einen Tisch.

Nachtbürgermeister

Pandemiebedingt stehen auch die Nachtbürgermeister als Mediatoren und Schnittstelle für die Akteure der Nachtkultur vor gewaltigen Herausforderungen. Die jungen Nachtmanager aus Mannheim, Stuttgart und Osnabrück berichten über die aktuelle Situation, die morgen schon ganz eine andere sein kann.

Kaffeetrends

Welche Trends bewegen den Kaffeemarkt? Womit punktet man heute beim Gast? Fünf heiße Kaffeetrends, fünf neue Hotspots und die neuesten Gadgets aus der Kaffeewelt im Update.