no name, Baden-Baden; Foto: Baschi Bender
no name, Baden-Baden; Foto: Baschi Bender

no name, Baden-Baden

Bamberg, Freiburg, Karlsruhe – auch Mittelstädte können gastronomisch einiges auf dem Kasten haben. Und letztere hat in unmittelbarer Nachbarschaft jetzt Gesellschaft bekommen. Das „no name“ bereichert seit 2020 die Gastronomie Baden-Badens. Als klassische Cocktailbar setzt sie auf einen zeitlosen Stil: Classic Drinks, Jazz-Musik und ein konventioneller Arbeitsdress. Inhaber Domenico Termine hat sich nach 30 Jahren Gastro- und Bar-Erfahrung den Traum vom eigenen Lokal erfüllt. Auf 34 qm Gastraum schafft er eine vertraute Atmosphäre, in der jeder alles sieht. Der niedrige, absichtlich etwas zu voluminöse Tresen wird von vier Stühlen umrahmt, die den Gast wie an einem Tisch sitzen lassen. Nach dem Restart soll die Bar richtig loslegen – mit Barfood, einer aufpolierten Terrasse und noch mehr Ideen.

nonamebb.com

no name, Baden-Baden: Drink (Foto: Baschi Bender)

no name, Baden-Baden: Drink (Foto: Baschi Bender)

no name, Baden-Baden: Interior (Foto: Baschi Bender)

no name, Baden-Baden: Interior (Foto: Baschi Bender)

no name, Baden-Baden: Schriftzug (Foto: Baschi Bender)

no name, Baden-Baden: Schriftzug (Foto: Baschi Bender)

no name, Baden-Baden: Das Team: Christian Elsner und Domenico Termine (Foto: Baschi Bender)

no name, Baden-Baden: Das Team: Christian Elsner und Domenico Termine (Foto: Baschi Bender)

Schlagworte

fizzz 10/2021

Fizzz #10-2021

Themen der Ausgabe

Peggy Knuth, Berlin

Der Aufstieg der Peggy Knuth von der Aushilfe zu einer der begehrtesten Barmanagerinnen Deutschlands. Mit Charakter und Champagner erobert die Powerfrau seit Jahren die Berliner Barszene. Ihr neuestes Barprojekt in der Hauptstadt ist eine echte Herzensangelegenheit der reisefreudigen Bartenderin.

The fizzz Awards 2021

Die Sieger, die Gäste, die Emotionen – wir lassen in einer großen Strecke die fizzz Awards 2021 noch einmal Revue passieren.

Vegourmets

Pflanzenbasierte Gastronomie ist auf dem Weg zum Mainstream. Immer mehr Omnivoren bzw. Flexitarier haben Lust auf handwerklich gekonnte, kreative Speisen „ohne“. Wir haben uns Konzepte angeschaut, die mit diesem Zeitgeist gehen.