Der neue Wellnessbereich Heaven & Hell im Alpin Panorama Hotel Hubertus
Der neue Wellnessbereich Heaven & Hell im Alpin Panorama Hotel Hubertus

Himmlisch schön. Höllisch gut ...

Grenzen überwinden, neue Perspektiven einnehmen, das Gefühl grenzenloser Freiheit auskosten – das fällt im Alpin Panorama Hotel Hubertus in Olang im Herzen der Dolomiten (Südtirol) leicht. Ab Mai glänzt das Hubertus mit einem neuen architektonischen Meisterwerk, das – wie schon der spektakuläre Sky Pool des Hotels – zwischen Himmel und Erde schwebt: Heaven & Hell, so nennt sich die filigrane Plattform, die Wellness im wahrsten Sinn des Worts auf den Kopf stellt.

Zwischen Himmel und Tal schwebt der neue, außergewöhnliche Wellnessbereich mit den eleganten Hütten, die zum Teil kopfüber auf der filigranen Plattform verstreut sind. Heaven & Hell ist eine freischwebende, zweigeschossige Wellness-Plattform in Stahlkonstruktion, die über einen filigranen Steg mit dem neuen Ruheraum des Hotels verbunden ist. Weit schweift der Blick von hier über Tal und Berge bis hin zum Unesco Welterbe Dolomiten. Während das wohlig warme Wasser des Liege- oder Sitz-Whirlpools auf der oberen Etage den Körper sanft umspielt, versinkt der Ruhesuchende in der Schönheit der Natur. Eine Etage tiefer, in der die Schwerkraft scheinbar ausgehebelt wurde, steht Wellness auf dem Kopf. In der Hölle, wie sich der Nacktbereich nennt, wird es richtig heiß. Neben zwei Saunen und einem Nackt-Whirlpool erwarten den Gast eine Kältekammer und natürlich ein traumhafter Ausblick auf die Bergwelt.

Inspiriert von der Schönheit der Gebirgslandschaft ist hier im Herzen des grünen Pustertals aus dem einstigen kleinen Berggasthof ein exklusives Hotel entstanden. Seniorchef Christian Gasser fasziniert seit jeher das Zusammenspiel von Natur und Architektur. Seiner Vision entspringen neben dem neuen architektonischen Meistwerk auch der halbrunde Zubau, der sich harmonisch an den Geiselberg schmiegt, und der einzigartige Sky Pool, der sich als wahrer Gästemagnet erwiesen hat. Nahtlos geht der freischwebende Pool mit Glasfront und verglastem Fenster im Boden in die Gebirgslandschaft über und gibt dem Gast das befreiende Gefühl, über den Dingen zu schwimmen.

Weitere Infos unter www.hotel-hubertus.com.

 

Spektakulärer Skypool des Alpin Panorama Hotel Hubertus; Foto: Jovi Travel
Spektakulärer Skypool des Alpin Panorama Hotel Hubertus; Foto: Jovi Travel

Ausgabe 01/2023

Erhältlich ab 09.11.2022: Pinot-Pioniere Paul und Sebastian Fürst // Einblick ins Priorat // Gourmet-Adressen in Berlin und weitere Themen

Themen der Ausgabe

Aus dem Ei gepellt

Minimalistisch und dennoch ein absoluter Hingucker: Steak mit gebeiztem Eigelb. Liebhaber außergewöhnlicher Kreationen sollten dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Dazu kombiniert Sommelière Ilona Scholl einen Lemberger aus dem Hause Aldinger und macht die Ei-Steak-Komposition perfekt. » Zu Rezept und Weintipp

Fürstlicher Besuch

Paul und Sebastian Fürst vom Weingut Fürst aus Franken stehen für pure, elegante Burgunder und charakterstarke Rieslinge. Mit dem Ziel, die Herkunft der einzelnen Weine mit Präzision zum Vorschein zu bringen, produzieren sie einzigartige Gewächse mit Weltruhm. WEINWELT-Chefredakteurin Ilka Lindemann hat die beiden Winzer während der Weinlese besucht und hinter die Kulissen geschaut.

Klein, aber oho!

Vom traditionellen Chasselas bis hin zur innovativen Piwi-Sorte Divico, gibt es in den Weinregionen der Schweiz eine unglaubliche Anzahl unterschiedlichster Rebsorten zu entdecken. Wir haben uns auf eine vinophile Rundreise durch die Deutschschweiz, das Wallis und das Waadtland begeben und waren beeindruckt von der spannenden Vielfalt, die in dem kleinen Weinland steckt.