Modern Australian Cuisine und ein fantastischer Ausblick über das Münchner Werksviertel (Foto: soenne.com/Adina Hotels)
Modern Australian Cuisine und ein fantastischer Ausblick über das Münchner Werksviertel (Foto: soenne.com/Adina Hotels)

Fitzroy, München

Das Münchner Werksviertel entwickelt sich zunehmend zur Herzkammer für angesagte Gastro-Locations in unschlagbarer Konzentration. In der soeben erschienen August-Ausgabe des fizzz-Magazins berichten wir ausgiebig über die kulinarische und kulturelle Vielfalt im neuen Stadtteil nahe des Ostbahnhofs und stellen die spannendsten Neuentwicklungen vor.

Ein Highlight in jeder Hinsicht ist ein Besuch im australischen Restaurant „Fitzroy“ im 14. Stock von „Werk 4“, dem aufgestockten ehemaligen Kartoffelsilo der früheren Pfanni-Werke, und Teil des dort beheimateten Adina Hotels. Schon beim Reinkommen reißt es den Blick durch die bodentiefen Fenster in die Ferne, bis zu den Frauentürmen und darüber hinaus. Wer sich sattgeblickt hat, kann das mondäne Interieur genießen, zu dem die moderne australische Küche passt, die statt robuster Krokodil-und-Känguru-Berge die feinen, asiatisch inspirierten Speisen der „Mod Oz“ bietet und derzeit ab 18 Uhr geboten wird, während man tagsüber bei Kaffee und Kuchen relaxt.

Der Artikel in der Printausgabe
München Werksviertel

Das Münchner Werksviertel ist ein stadtplanerisches Meisterwerk. Auf dem geschichtsträchtigen Areal finden Genießer angesagte Gastro-Locations in unschlagbarer Konzentration. 

Zu den Rennern zählen das Hamachi Sashimi, der Salat von der violetten und gelben Karotte, der Oktopus und die Dessertkreation Pavlova (Tonga Cream Cheese und Beeren). Von der zentral platzierten Bar kommen kreative Signature Cocktails, Homemade Lemonade und noch viel mehr. Weinfreunde freuen sich über Tropfen verschiedenster australischer Regionen und aus aller Welt. 

Fitzroy
Atelierstraße 22
WERK4, 14. Stockwerk
81671 München
www.fitzroy-munich.de | www.werksviertel-mitte.de

(Text: Barbara E. Euler)

Modernes Interieur für anspruchsvolle Gäste findet man im 14. Stock des Adina Hotels (Foto: soenne.com/Adina Hotels)

Modernes Interieur für anspruchsvolle Gäste findet man im 14. Stock des Adina Hotels (Foto: soenne.com/Adina Hotels)

"Modern Oz" Cuisine bringt mehr auf den Teller als Krokodil und Känguru (Foto: Annette Sandner/Adina Hotels)

"Modern Oz" Cuisine bringt mehr auf den Teller als Krokodil und Känguru (Foto: Annette Sandner/Adina Hotels)

Besonders die asiatischen Einflüsse prägen das vielfältige Menü (Foto: Annette Sandner/Adina Hotels)

Besonders die asiatischen Einflüsse prägen das vielfältige Menü (Foto: Annette Sandner/Adina Hotels)

Kreative Signature Drinks mit Aussicht gibt es an der Bar des Fitzroy (Foto: Annette Sandner/Adina Hotels)

Kreative Signature Drinks mit Aussicht gibt es an der Bar des Fitzroy (Foto: Annette Sandner/Adina Hotels)

Die Terrasse in luftiger Höhe bietet einmalige Eindrücke vom Werksviertel (Foto: soenne.com/Adina Hotels)

Die Terrasse in luftiger Höhe bietet einmalige Eindrücke vom Werksviertel (Foto: soenne.com/Adina Hotels)

fizzz 08/2022

Themen der Ausgabe

Anja Hirschberger, München

Selbstbewusst geht Anja Hirschberger, älteste Tochter der „Hans im Glück“-Gründer Gunilla und Thomas Hirschberger, ihren Weg in der Gastro-Branche. Der große Name war dabei nicht nur von Vorteil.

City-Special: Werksviertel München

Eine unschlagbare Vielfalt an Gastronomie-Objekten macht den ehemaligen Industriestandort in Münchens Osten zum Must See mit nach wie vor gewaltigem Potential für die zukünftige Entwicklung.

Digitalisierung

Die Gastro- und Digitalisierungsexperten Erich Nagl und Jochen Stähler im Doppelinterview über den Weg durchs Dickicht und das "New Normal" von morgen.
Plus: Digitaler Support mit den neuesten Technik-Lösungen