Das Team von Codos Coffee expandiert mit fünf neuen Cafés nach Berlin und in Hamburg. (Foto: Codos Coffee)
Das Team von Codos Coffee expandiert mit fünf neuen Cafés nach Berlin und in Hamburg. (Foto: Codos Coffee)

Expansion: Fünf Neueröffnungen für Codos Coffee

Das Team von Codos Coffee expandiert mit fünf neuen Cafés nach Berlin und in Hamburg.

Codos verbindet – Özlem und Cihan Sögüt schaffen mit ihrem Team Orte, an denen sich Freunde treffen und verweilen sowie neue Freunde kennengelernt werden können. Die beiden Hildesheimer haben es sich zur Aufgabe gemacht, einem tiefliegenden Wunsch des Menschen nachzukommen: Zugehörigkeit, Vernetzung, Sicherheit – Einheit. „Wie wir das schaffen? Durch eine schöne Umgebung, in der man sich wohlfühlt, in der man kreativ sein kann und sich über einer frischen Tasse Kaffee und einer hausgemachten Kleinigkeit zu Essen unterhalten kann.“

Das erste Codos Coffee eröffneten die Sögüts 2014 in ihrem Hamburger Lieblingsviertel, der Sternschanze. Seitdem bereiten Codos Baristi verschiedene Kaffeespezialitäten aus sorgfältig ausgewählten und eigens gerösteten Bohnen zu. Einen Filterkaffee brühen diese auf Wunsch in der klassischen Filtermaschine, der Aeropress oder dem Hario V60. Neben Vollmilch hat man bei Codos Coffee die Wahl zwischen laktosefreier Milch oder Hafer, Reis- und Sojamilch. Wer keinen Müll produzieren möchte, entscheidet sich statt To-Go-Becher für einen Keep Cup. Das Kaffeeangebot runden die hausgemachten Kuchen und Backwaren der Black Apron Bakery ab – eine High-End-Bakery nach amerikanischem Vorbild und ebenfalls Konzept von Özlem und Cihan Sögüt.

Özlem Sögüt, Gründerin "Codos Coffee" (Foto: Codos Coffee)
Özlem Sögüt, Gründerin "Codos Coffee" (Foto: Codos Coffee)

„Wir möchten nicht nur ein gutes Produkt anbieten, sondern ein gutes Gefühl vermitteln."

Özlem Sögüt
Gründerin "Codos Coffee"

Der Anspruch der Gründer: „Loyal to quality, loyal to you”

Ihre Bohnen beziehen die beiden Hildesheimer über ausgewählte Rohkaffeehändler aus Guatemala, Kolumbien oder Brasilien. Geröstet wird seit Beginn des Jahres im hauseigenen Loring Röster. Die Bohnen werden handverpackt und in einer 100% recyclebaren und aluminiumfreien Verpackung in allen Codos Coffee wie auch Black Apron Filialen angeboten. Özlem und Cihan legen Wert auf Qualität: „Wir möchten nicht nur ein gutes Produkt anbieten, sondern ein gutes Gefühl vermitteln. Unsere Gäste sollen sich wohlfühlen, ihren Kaffee und ein Stück Kuchen mit Freunden und Familie genießen und unsere Läden mit einem Lächeln auf den Lippen verlassen.“

Nicht nur beim Kaffee, sondern auch bei der Ausstattung und Einrichtung ihrer Cafés achten die beiden auf höchste Qualität und beste Materialien. Jedes Codos Coffee ist individuell designed, an das jeweilige Viertel angepasst, in dem es sich befindet. So kann man beispielsweise im neu eröffnenden Codos Altona schon bald eine Codos – Blaue La Marzocco Espressomaschine bestaunen.

Die neuen Outlets im Überblick:
Codos Coffee Ottensen I | Bahrenfelder Straße 156 | 22765 Hamburg
Codos Coffee Sternschanze I | Bartelsstraße 26 | 20357 Hamburg
Codos Coffee Berlin – Mitte | Rosenthaler Straße 1 | 10119 Berlin

Weitere Informationen: codos.com

Codos Coffee Schanzenviertel Hamburg

Codos Coffee Schanzenviertel Hamburg

Codos Coffee Schanzenviertel Hamburg

Codos Coffee Schanzenviertel Hamburg

Codos Coffee Ottensen Hamburg

Codos Coffee Ottensen Hamburg

Codos Coffee Ottensen Hamburg

Codos Coffee Ottensen Hamburg

Codos Coffee Ottensen Hamburg

Codos Coffee Ottensen Hamburg

Codos Coffee Ottensen Hamburg

Codos Coffee Ottensen Hamburg

Codos Coffee Schanzenviertel Hamburg

Codos Coffee Schanzenviertel Hamburg

Codos Coffee Schanzenviertel Hamburg

Codos Coffee Schanzenviertel Hamburg

fizzz 9/2021

Fizzz #09-2021

Themen der Ausgabe

Simon Horn, Frankfurt

Zwischen Restaurant-Business und Bier-Startup prägt Simon Horn mit seinem Team die neue Frankfurter Küche: innovativ, undogmatisch und modern! Der kreative Kopf und Eroberer begreift Kulinarik als wesentlichen Teil zeitgemäßer Stadtplanung und bringt alle an einen Tisch.

Nachtbürgermeister

Pandemiebedingt stehen auch die Nachtbürgermeister als Mediatoren und Schnittstelle für die Akteure der Nachtkultur vor gewaltigen Herausforderungen. Die jungen Nachtmanager aus Mannheim, Stuttgart und Osnabrück berichten über die aktuelle Situation, die morgen schon ganz eine andere sein kann.

Kaffeetrends

Welche Trends bewegen den Kaffeemarkt? Womit punktet man heute beim Gast? Fünf heiße Kaffeetrends, fünf neue Hotspots und die neuesten Gadgets aus der Kaffeewelt im Update.