Unsere Events

Gastronomie

Zum 15. Mal wurden in Berlin die MIXOLOGY Bar Awards verliehen. Die vier Awards gehen nach Berlin, Wien und Mannheim, drei weitere Community-Preise nach München, Köln und Hamburg. Wie schon im Vorjahr wurden die „Oscars der Barszene“ in alternativen Kategorien mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie verliehen.

Bars können sich für die diesjährige Aquavit Week bewerben, die vom 07. bis 14 November stattfindet. Präsentiert werden dabei ganz verschiedene nordische Drinks – und auch der wohltätige Zweck kommt nicht zu kurz.

Das Bar Symposium Cologne fand am Montag, den 16. August 2021 in hybrider Form statt. 
Ticketkäufer, die im vergangenen Jahr leer ausgegangen sind, hatten die Möglichkeit, vor Ort dabei zu sein - alle anderen konnten die spannenden Vorträge kostenlos im Livestream auf Youtube verfolgen, wo sie nach wie vor abrufbar sind.

Seit dem 24. Juni 2021 entführt die Dinner-Show „Le Petit Chef“ ihre Gäste auf eine kulinarische Reise im Hotel Andaz München Schwabinger Tor (Hyatt Hotels Corporation).

Ab dem 26. Juni bis zum 26. September 2021 werden erstmals neun temporär bewohnbare Skulpturen von internationalen Künstlern in der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main bei Tag und Nacht zu erleben sein.

2017 gegründet, ist Vertical Food die erste virtuelle Restaurantkette Deutschlands. 12 digitale Restaurants verkörpern den Anspruch, die Gastrobranche mittels Technologie und Innovation zu revolutionieren.

Von der Picknick-Tasche über den Sundowner-Drink bis zum Vier-Gänge-Menü samt Video-Tutorial und Playlist – den Kochboxen-Trend setzt keiner so stilvoll und hochqualitativ um wie das Berliner „Cookies“-Team.

Mit dem Online-Shop „The Good Taste“ hat der Berliner Gastronom Jonathan Kartenberg einen kulinarischen Marktplatz geschaffen. Die virtuelle Speisekammer bietet feinste Produkte aus zahlreichen Berliner Restaurants.

Eine eigene Bottled-Drink-Linie, die es sogar im Handel gibt. Ein Eisdielen-Popup mit dekonstruierten Drinks in Eisbecherform. Plus: innovative Cocktail-Slushys. Mit Kreativität arbeitet sich die „The Grid Bar“ raus aus der Krise.

Eine digitale Bar im Web inklusive live gemixter Drinks, die parallel per Bote zugestellt werden, dazu Live-Musik und Gespräche mit Gästen. Die „Galander Online Bar“ definiert ein neues Level digitalen Gastro-Erlebnisses.

Die „LieblingsBar” hat die Zwangspause genutzt, um sich noch regionaler und ganzheitlicher aufzustellen. Die hauseigenen „LieblingsProdukte” entstehen mit lokalen Produzenten, und die Azubis haben eine eigene Lernplattform aufgesetzt.

Die hybride Tagesbar „Elaine’s Deli“ mitten im Bankenviertel bildet das pulsierende Herzstück einer ganzen gastronomischen Welt mit insgesamt sechs Locations – vom Takeaway über das „Green House“ bis zum Restaurant.

Eine visionäre Begegnungsstätte für Foodies. Vom Coworking Space über Küchenplätze zum Testen und ein Studio für Contentproduktion bis hin zur Gastro-Popup-Fläche. Im „foodlab“ werden die Ideen von morgen geboren. 

Deli-Kultur next level – 100% homemade, 100% plastikfrei, 100% krisenresistent. Mitten in der Pandemie gegründet, kommt das „Deli Sülz” bis heute ohne Kurzarbeit aus, einem hohen To-go-Anteil und hauseigenem Shop sei Dank.

Anheuser-Busch InBev Deutschland kündigt an, am ersten Juni-Wochenende mit 50 hochwertigen Verkaufswagen in vielen deutschen Städten vor Ort zu sein und lokale gastronomische Betriebe in ihrer Außengastronomie zu unterstützen.