"Unforeseen" heißt das neue Festivalkonzept der Marke (Foto: Red Bull)
"Unforeseen" heißt das neue Festivalkonzept der Marke (Foto: Red Bull)

Red Bull präsentiert geheime Backstage-Area auf dem Splash Festival

Musik, Kunst und Lebensgefühl: Die Festivalsaison ist eingeläutet und dieses Jahr wartet auf die Besucher ein besonderes Highlight. Unter dem Motto „Unforeseen“ liefert der Getränkehersteller Red Bull diesen Sommer ein unvergessliches Erlebnis auf dem Splash Festival und schafft dafür eine geheime Backstage-Area. In diesem vollständig verspiegelten Bereich können Partybegeisterte der Realität entfliehen und die geballte kreative Power von Gaming Kollektiven, Tattoo Artists und lokalen Rap Crews live erleben.

Entspannter Outdoor-Bereich oder magische Indoor-Spielwiese (Foto: Red Bull)
Entspannter Outdoor-Bereich oder magische Indoor-Spielwiese (Foto: Red Bull)

An zwei aufeinander folgenden Wochenenden kreiert Red Bull Unforeseen auf dem Festivalgelände von Ferropolis einen einmaligen Erlebnisparcours. Gebaut in einem riesigen Spiegelquader können Besucher, Gastronomen und Meinungsmacher in verschiedene Welten eintauchen. So heißt es in einem Bereich: an die Konsolen, fertig, los! Ob Super Mario Kart oder Sonic: Dank des Gaming Kollektivs Nerdistan warten hier diverse Retro-Videospiele auf begeisterte Gamer. Einen Container weiter wird die berühmte Berliner Kiosk-Kultur hochgelebt. Diese Area im Späti-Style bietet alles, was man auf die Schnelle braucht: Snacks, Softdrinks, Gadgets – und eine große Portion Energie für das Party-Wochenende. Wer hingegen lieber Erinnerungen für die Ewigkeit sammeln möchte oder auf der Suche nach einem lässigen Festival-Accessoire ist, ist im Tattoo Parlour bestens aufgehoben. Ob temporär oder für immer: Die besten Tattoo-Künstler aus Kreuzberg erschaffen hier einmalige Kunstwerke auf der Haut.

Auch für die nötige Erfrischung und Verstärkung zwischendrin ist gesorgt. Mehrfach ausgezeichnete Barkeeper, darunter die Thekenprofis mit Justin Gorman, kreieren prickelnde Drinks und lassen die DNA von Red Bull sowie ORGANICS by Red Bull aufleben. Bestes BBQ-Essen vor Ort liefert kein geringerer als Gourmetkoch Nils Jorra. Als kulinarischer Leiter des „Big Green Eggs“ ist er für seine Grill-Spezialitäten weltweit bekannt.

Prämierte Barkeeper sorgen für die Erfrischung in der Red Bull Area (Foto: Red Bull)
Prämierte Barkeeper sorgen für die Erfrischung in der Red Bull Area (Foto: Red Bull)
Gourmetkoch Nils Jorra heizt den Hungrigen mit einem Spitzen-Barbecue ein (Foto: Red Bull)
Gourmetkoch Nils Jorra heizt den Hungrigen mit einem Spitzen-Barbecue ein (Foto: Red Bull)

Neben eingeladenen Gästen können auch Besucher Red Bull Unforeseen betreten. Auf den Energy-Dosen, die überall auf dem Gelände erworben werden können, befindet sich ein QR-Code, der einen zu einem interaktiven Onlinequiz weiterleitet. Wer hier alle Fragen richtig beantwortet, erhält einen einmaligen Zugang zur geheimen Backstage Area, inklusive der 40 Meter hohen Aussichtsplattform mit spektakulärem Blick auf die Hauptbühne. 

Termine:
Red Weekend 30.06.-02.07.
Blue Weekend 07.07.-09.07.

Mehr Infos: www.splash-festival.de

Schlagworte

fizzz 12/2022

Themen der Ausgabe

Matthias Schneider & Remo Gianfrancesco, Frankfurt

Mit der „Cloud Eatery“ haben Matthias Schneider und Remo Gianfrancesco ein fortschrittliches Ghost-Kitchen-Konzept aus der Taufe gehoben. Die Krise der Betriebsgastronomie könnte ihnen den Weg nach oben ebnen.

City Special Toronto

Kanadas wirtschaftliches Epizentrum mausert sich auch kulinarisch zu einer echten Trendmetropole.

Mitarbeiterbeteiligung

Transparenz und Teilhabe entwickeln sich zu wichtigen Faktoren im Wettbewerb um Gastro-Talente.