Vertical Food, Berlin - einer von drei Kandidaten für den Titel "Delivery Champion 2021"
Vertical Food, Berlin - einer von drei Kandidaten für den Titel "Delivery Champion 2021"

Nominiert für "Delivery Champion 2021": Vertical Food, Berlin

Die Corona-Pandemie wirkt auch in der Gastronomie als Entwicklungsbeschleuniger. Trends, die sich bereits abgezeichnet haben, erfahren aktuell einen enormen Schub. Wie in so vielen anderen Bereichen auch, betrifft dies in der Gastronomie ganz besonders die Digitalisierung. Im Zuge dessen setzen sich virtuelle Restaurants (auch als "Ghost Kitchen" oder "Cloud Kitchen" bezeichnet) immer stärker durch.

Das Online Food Delivery Unternehmen "Vertical Food" wurde im Jahre 2017 als erste virtuelle Restaurantkette Deutschlands ins Leben gerufen. Vertical Food betreibt in Berlin derzeit bereits acht digitale Restaurants, die über mehrere Standorte Gerichte produzieren und über eigene Kuriere ausliefern. Das Angebot reicht von neapolitanischer Pizza und Pasta über gesunde Bowls bis hin zu fein abgeschmeckten mediterranen Gerichten.

Das Speiseangebot richtet sich nach den online am häufigsten nachgefragten Gerichten
Das Speiseangebot richtet sich nach den online am häufigsten nachgefragten Gerichten

Das Besondere dabei: Das Angebot ist ausschließlich auf Lieferung und den Genuss zu Hause ausgerichtet. Vertical Food arbeitet dabei konsequent digital und datenbasiert. Das Speiseangebot richtet sich nach den online am häufigsten nachgefragten Gerichten in dem jeweiligen Liefergebiet. Das Unternehmen verwaltet eine umfassende Bestell- und Abwicklungssoftware, über die die Routen der FahrerInnen von einem eigens entwickelten Algorithmus ermittelt werden. Der gesamte Prozess - von der kreativen Produktentwicklung bis hin zur zentralisierten Logistik - wird betriebsintern von den verschiedenen Standorten übernommen. 

Das Geschäftsmodell von Vertical Food hat sich während der Pandemie als besonders robust herausgestellt. So sind die Standorte in der deutschen Hauptstadt nur drei Jahre nach der Gründung des Unternehmens operativ profitabel. Im nächsten Schritt soll die Cloud Kitchen Plattform deutschlandweit ausgerollt werden. Zu diesem Zweck hat Vertical Food eine weitreichende strategische Partnerschaft mit Unilever Food Solutions & Langnese Deutschland vereinbart. Im Fokus stehen zunächst dicht besiedelte Großstädte wie Hamburg, Frankfurt, München und Köln, in denen bis zu 50 digitale Restaurants ausgebaut werden sollen. 

Beschir Hussain, Gründer und Geschäftsführer von Vertical Food
Beschir Hussain, Gründer und Geschäftsführer von Vertical Food

"Wir freuen uns, mit Unilever ein globales Konsumgüterunternehmen als Partner zu gewinnen, um unsere Marke weiter zu stärken und das Produkt deutschlandweit auszurollen. Diese Partnerschaft erlaubt es uns, langfristig zu denken, weiter zu wachsen und verstärkt in unsere Marken, MitarbeiterInnen, Technologie und Märkte zu investieren," sagt Beschir Hussain, Gründer und Geschäftsführer von Vertical Food. Ziel beider Partner ist es, führende digitale Restaurantketten zu entwickeln und neue Lieferformate zu etablieren. So soll die seit über 100 Jahren traditionelle Gastronomiebranche mittels Technologie, Innovation und einer ausgeprägten Leidenschaft für das Produkt revolutioniert werden.