Sterling Ruby in Frankfurt am Main: BLACK STOVE 3, 2014; Foto: Wolfgang Günzel
Sterling Ruby in Frankfurt am Main: BLACK STOVE 3, 2014; Foto: Wolfgang Günzel

In Kunst leben

Ab dem 26. Juni bis zum 26. September 2021 werden erstmals neun temporär bewohnbare Skulpturen von internationalen Künstlern in der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main bei Tag und Nacht zu erleben sein.

Die Werke, die extra für die jeweiligen Orte angepasst und baulich umgesetzt wurden, sind von renommierten internationalen Künstlern wie Thomas Schütte und dem Künstlerduo Mia Eve Rollow & Caleb Duarte geschaffen worden und werden im Sommer 2021 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Metzlerpark am Museumsufer in Frankfurt stehen sechs „livable sculptures“, in Wiesbaden und in Darmstadt jeweils eine. Einzige Voraussetzungen für die Kunstwerke: Einjedes darf maximal 30 Quadratmeter groß sein und muss aus nachhaltigen Materialien gebaut sein. So gibt es eine Skulptur, die fast ausschließlich aus Pflanzen besteht, sowie eine aus Platten aus Pilzen. Ein anderes Werk ist dagegen vollständig aus Holz entstanden. Eine Ofenskulptur mit Sitzbank von Sterling Ruby bildet das gemeinschaftliche Zentrum des temporären Skulpturenparks.

Alle ausgestellten Skulpturen sind tagsüber frei für die Öffentlichkeit zugänglich. Dass bei den angebotenen Übernachtungen in den Kunstwerken auf nichts verzichtet werden muss, kooperieren der Initiator der Ausstellung, tinyBE, mit ortsansässigen Hotels. Übernachtungen können ab 166 Euro unter www.eventim.de gebucht werden. Im Anschluss an die Übernachtung erhalten Gäste ein entsprechendes Zertifikat.

Ausgabe 05/2021

Weingut Schloss Lieser im Portrait // Olivenöle vom Winzer // Wine & Science
MEININGERS WEINWELT Ausgabe 5/21

Themen der Ausgabe

Fruchtbombe

Ganz ohne Ofen kommt unsere sommerliche Melonen-„Pizza“ mit Parmaschinken, Mozzarella und Kirschen aus. Den passenden Wein steuert Purs-Sommelier Marian Henß bei, der auf die Mittelmeer-Rebsorte Xarel-lo setzt. 
»Hier finden Sie Rezept & Weintipp

Rein technisch gesehen

Dort wo selbst erfahrenste Weinexperten mit ihren Verkostungs-Fähigkeiten an Grenzen stoßen, können Wissenschaftler dank moderner Technologien fundierte Analysen eines Weines abliefern.

Mehr als Nebenprodukt …

… sind ihre Olivenöle für viele Winzer in mediterranen Gefilden. Genauso untrennbar wie Wein sind die Öle mit der Ess- und Trinkkultur ihrer Herkunftsländer verbunden. Wir stellen Ihnen einige Spitzen-Olivenöle von Winzern aus Italien, Spanien, Portugal und Australien vor und haben unsere Lieblingsrezepte mit Weinempfehlungen »hier für Sie parat.