Gastro Digital – Wohin geht die Reise? Ist das sich selbst führende Lokal eine Zukunftsvision – oder schon bald eine Selbstverständlichkeit? Gastro-Pioniere über ihre Erfahrungen, Tipps und Visionen. #02: Tim Plasse, Gastronom und Coach.

Gastro Digital – Wohin geht die Reise? Ist das sich selbst führende Lokal eine Zukunftsvision – oder schon bald eine Selbstverständlichkeit? Gastro-Pioniere über ihre Erfahrungen, Tipps und Visionen. #01: Andreas Steinbeißer von sell & pick.

Vom 10. bis 14. März 2023 findet die Internorga, die internationale Leitmesse für die Gastronomie, wieder statt. Im kommenden Jahr werden in diesem Rahmen auch wieder der "Next Chef Award" und der "Internorga Zukunftspreis" verliehen, für die sich Interessierte nun bewerben können.

Der Leaders Club Deutschland sucht auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der Internorga und orderbird die besten gastronomischen Startups. Bis zum 16. Dezember 2022 können sich Gastro-Gründer noch bewerben und auf 10.000 € Startkapital hoffen.

Am Samstag war es auf der Internorga endlich so weit. Im Finale des Gastro-Gründerpreises trat die Top 5 an, um ihre Gastro-Konzepte dem anwesenden Fachpublikum zu präsentieren. Der Gewinner darf sich über 10.000 € Startkapital freuen.

In einem spannenden Live-Pitch stellten zehn Gastro-Startups ihre Konzepte vor und die Jury hatte die schwierige Aufgabe, die Top 5 auszuwählen, die sich auf der Internorga der Branche präsentieren und um die attraktiven Hauptgewinne kämpfen dürfen.

Mit dem Female Founders Award wird 2022 erstmals ein Startup-Preis für weibliche Gründerinnen in der Food-Branche verliehen. Den Gewinnerinnen winkt unter anderem ein Messestand auf der Internorga.

Die zehn besten Konzepte des diesjährigen Gastro-Gründerpreises wurden von einer Fachjury ausgewählt. Den Gewinnern winken bis zu 10.000 € Startkapital.

Wie die Hamburger Messe verlautbart, wird die Internorga in diesem Jahr vom 30. April bis 4. Mai 2022 auf dem Hamburger Messegelände veranstaltet.

Im März 2022 findet endlich wieder die INTERNORGA als Leitmesse für den gastronomischen Außer-Haus-Markt statt. Unter dem Motto "Zurück in die Zukunft" hat außerdem die Bewerbungsphase für die drei großen Wettbewerbe, die auf der Messe stattfinden, begonnen.

Die IDX_FS Expo powered by Internorga hat vom 15. bis 17. März insgesamt 15.000 Teilnehmende aus 79 Ländern angelockt. Die Veranstalter zeigen sich zufrieden mit der virtuellen Messe.

Das Online-Publikum hat gewählt: Mit ihrem veganen Pop-up-Konzept „Bananaleaf“ konnten Daniela Weinhold und Nastasia Broda aus München überzeugen und gewinnen den Deutschen Gastro-Gründerpreis 2020.

Die virtuelle "IDX_FS International Digital Food Services Expo powered by Internorga" will vom 15. bis 17 März mit einem vielseitigen Programm beim Fachpublikum punkten.