Die Bordeaux Days 2022 finden am 4. Juli in Hamburg und am 5. Juli in Frankfurt statt.
Die Bordeaux Days 2022 finden am 4. Juli in Hamburg und am 5. Juli in Frankfurt statt.

Bordeaux Days 2022 in Hamburg und Frankfurt

Gestärkt durch die erfolgreiche erste Ausgabe im November 2021 in Köln und um dem positiven Trend weiter zu festigen, gehen die Bordeaux-Weine erneut auf deutsche Einkäufer zu. Bei den Bordeaux-Days werden spannende Weinprofile enthüllt: oft unbekannte lebhafte und frische Weißweine, schmackhaft-fruchtige Rosés für einen sommerlichen Aperitif, fein prickelnde Crémants, moderne Rotweine  - fruchtbetont mit wenig oder ohne Holz, manchmal gar ohne Schwefel; zudem ein großes Spektrum "engagierter" Weine: 2021 hatten bereits mehr als 75% der Weinbauflächen in Bordeaux eine der anerkannten Umwelt-Zertifizierungen.

30 Winzer und Winzerinnen der Appellationen Bordeaux & Bordeaux Supérieur, Médoc und Côtes de Bordeaux, die teilweise noch nicht am deutschen Markt vertreten sind, kommen dafür am 4. Juli nach Hamburg und am 5. Juli nach Frankfurt. Unterstützt von 10 namhaften Importeuren vermitteln sie mit 300 Bordeaux-Weinen zwischen 5 und 29 € EVP einen guten Überblick über das aktuelle Weinangebot der Bordelaiser Region.

In einer freien Verkostungszone können darüber hinaus die Weine der neuen Top 50 Selektion 2022 entdeckt werden, 50 bemerkenswerte Weine, die eine strenge Fachjury ermittelt hat und die bereits auf dem deutschen Markt sind. Zusätzlich präsentiert die Top 20 Gastro Selektion die Auswahl einer Sommelier-Jury bestehend aus Weinen in der Preisklasse 5-29 €, die speziell die Bedürfnisse weinaffiner Gastronomen entsprechen.

Ein fachliches Update in Sachen Bordeaux gibt es in Seminaren. Eine virtuelle Reise in die Weinberge des Bordelais können Fachleute zudem an der Virtual-Reality-Station unternehmen.

Trends und Neuerungen im Blick

„Es ist wichtig für uns, in Deutschland Flagge zu zeigen. Wir haben eine solide Basis an treuen Kunden, die dafür sorgen, dass der Bordeaux-Anteil bei den französischen AOP-Weinen nach Deutschland immerhin 45% in der Menge und 50% im Wert ausmacht. Außerdem ist es uns wichtig, der Fachwelt zu zeigen, welche Trends und Neuerungen in Bordeaux an der Tagesordnung sind", sagt Bernard Farges, Präsident der Bordeaux-Weine.

Bordeaux konnte sich 2021 gerade am deutschen Markt wieder behaupten. Als historisch gewachsener Markt ist Deutschland auf Rang 6 der TOP 10- Exportmärkte. Der Absatz lag mit 2% wieder im Plus. Im Wert konnte gar eine Steigerung von 23% erreicht werden, was deutlich zeigt, dass sich die Qualität und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Bordeaux-Jahrgänge 2018 und 2019 am Markt bewähren konnten.

Bordeaux Day Hamburg - 4. Juli 2022 im Ehemaligen Hauptzollamt
Bordeaux Day Frankfurt - 5. Juli 2022 in der Klassikstadt

Fachbesucher aus Handel, Gastro & Presse können sich jetzt schon hier anmelden.

fizzz 12/2022

Themen der Ausgabe

Matthias Schneider & Remo Gianfrancesco, Frankfurt

Mit der „Cloud Eatery“ haben Matthias Schneider und Remo Gianfrancesco ein fortschrittliches Ghost-Kitchen-Konzept aus der Taufe gehoben. Die Krise der Betriebsgastronomie könnte ihnen den Weg nach oben ebnen.

City Special Toronto

Kanadas wirtschaftliches Epizentrum mausert sich auch kulinarisch zu einer echten Trendmetropole.

Mitarbeiterbeteiligung

Transparenz und Teilhabe entwickeln sich zu wichtigen Faktoren im Wettbewerb um Gastro-Talente.