Im täglichen Austausch entstehen Ideen für neue Projekte: Braumeister Christoph Puttnies (v.l.), Pressesprecherin Elisa Raus und Innovationsmanager Jens Reineke; Foto: Ben Fuchs

Vom Volkseigenen Betriebs zur national erfolgreichen Spezialitätenmarke: Die Störtebeker Braumanufaktur hat seit ihrer Gründung 1827 viele Stürme erlebt.

Advertorial
 

Die Sieger-Projekte des Brighter Futures Berlin Award stehen fest und wurden feierlich im Stone Brewing Tap Room ausgezeichnet. Der erste Platz und somit 3.000 Euro gingen an Be an Angel.

Im täglichen Austausch entstehen Ideen für neue Projekte: Braumeister Christoph Puttnies (v.l.), Pressesprecherin Elisa Raus und Innovationsmanager Jens Reineke; Foto: Ben Fuchs

Vom Volkseigenen Betriebs zur national erfolgreichen Spezialitätenmarke: Die Störtebeker Braumanufaktur hat seit ihrer Gründung 1827 viele Stürme erlebt.

Bier ist ein geselliges und demokratisches Produkt: Welde-Chef Max Spielmann; Foto: Philipp Trocha

Max Spielmann, seit zwei Jahren in der in die Geschäftsführung von Welde, will den Pioniergeist, den seine Familie seit Generationen prägt, für sich selbst definieren. 

Verkostungen

Trendsorte „Alkoholfreies Bier“ im Fokus / Beste Vertreter kommen von der Brauerei Gebr. Maisel und der Familienbrauerei M. Ketterer

Spezial: Die besten Bockbiere

Trendsorte „Alkoholfreies Bier“ im Fokus / Beste Vertreter kommen von der Brauerei Gebr. Maisel und der Familienbrauerei M. Ketterer

Spezial: Die besten Bockbiere

Beste Sauerbiere, Fruchtbiere und Belgian-Style-Biere gekürt / Sonderauszeichnungen gehen nach Niedersachsen, Italien, Frankreich und Belgien

Nach dem erfolgreichen Start in der Gastronomie im Jahr 2019 gibt’s das Brooklyn „Defender IPA“ ab sofort auch im Getränkehandel.

Craft auf Facebook