Bewährtes Set-up in Wiesbaden Foto: Peter Bender

Nach dem Riesling gilt der zweite Teil der Aufarbeitung dem Spätburgunder und ein wenig dem Lemberger.

Vorpremiere Wiesbaden 2021 (Foto: ©VDP by Peter Bender)

Erkenntnis 1: 2019 ist besser als 2020 oder 2018. Erkenntnis 2: Unter den 2020er Rieslingen ragen die Lagen im südlichen Rheinhessen und an der Mittelhaardt heraus. 

Somms helfen Ahr-Winzern

Aus Deutschland, aus Österreich und der Schweiz haben uns bereits zahlreiche große und kleine Weinschätze erreicht. Diese werden wir mit ausgewählten Flaschen der vergangenen redaktionellen Sommelier-Verkostungen aufstocken und als Weinpakete verkaufen. Von dem Erlös werden unter anderem Fässer gekauft, die wir an schwer betroffene Weingüter verteilen.

Uralter, fragiler Muschelkalk: Die trockenen, steilen Terrassen­lagen des ­Besigheimer Wurmbergs müssen häufig wieder aufgestützt werden (Foto: Andreas Durst)

Württemberg und Riesling? Das hat sich selbst in umtriebigen Sommelier-Kreisen noch nicht flächendeckend herumgesprochen. Dabei bietet diese Kombination eine Vielzahl individueller Pluspunkte. Eine Spuren- und Erklärungssuche an Neckar, Enz und Rems. 

Kalk, Höhe, alte Reben:  In der Rioja Alavesa befindet sich ein Großteil der Einzellagen des neuen Viñedos-Singulares-Konzepts (Foto: DOCa Rioja)

Ein behäbiger Klassiker? Weit gefehlt! Handwerker, Terroir-Tüftler, Expats und Weindynastie-Sprösslinge mischen Spaniens Super-Appellation derzeit ordentlich auf. Und die neue Einzellagen-Kategorie liefert jede Menge Stoff für Rioja-Nerds. 

SOMMELIER'S ELEVEN
 

Garnatxa und Carinyena in rot und weiß, Schiefer in vielen Facetten, geschlungene Hänge mit bis zu 750 Metern Höhe: Die Eckdaten der Denominació dʼOrigen Qualificada (DOQ) Priorat lassen sich noch recht einfach skizzieren. Steigt man dann in die Details der 1.800-Hektar-Region ein, wird die Sache jedoch schnell komplizierter, denn es hat sich viel verändert. 

WINZERHANDWERK
 

Württemberg und Riesling? Das hat sich selbst in umtriebigen Sommelier-Kreisen noch nicht flächendeckend herumgesprochen. Dabei bietet diese Kombination eine Vielzahl individueller Pluspunkte. Eine Spuren- und Erklärungssuche an Neckar, Enz und Rems. 

PROFIS EMPFEHLEN
 

Wie bunt, vielfältig, immer wieder neu und überraschend die Pfalz ist, zeigt ein einfaches 
Experiment. Meiningers sommelier fragte sechs Sommelières und Sommeliers
nach ihrem persönlichen Lieblingspfälzer.

KARRIEREN und JOBS
 

Das Restaurant Tim Raue hat einen neuen Head Sommelier. 

KARTEN und KELLER
 

Nomen est Omen: Sommelière Elena Hart begleitet mit den 600 Positionen auf der Weinkarte des Restaurants Ente Klassiker wie die geschmorte Barbarie Ente

ADVERTORIAL
 
Die Chianti Classicos Storia di Famiglia, Riserva di Famiglia und Valore di Famiglia  von Cecchi

ANZEIGE | Tradition kann eine Bürde sein – aber auch eine Chance. Cecchis Weine »Storia di Famiglia«, »Riserva di Famiglia« und »Valore di Famiglia« stehen für traditionellen Chianti Classico, der Trends überdauert und ein Botschafter seiner Herkunft ist.

Sanfte bis stärker ansteigende Hügel kennzeichnen die Romagna

ANZEIGE | Albana und Sangiovese schwingen sich zu neuen Höhen auf.

Luxuriöser Geschmack zu einem erschwinglichen Preis

ANZEIGE | Die Weinmarke 1924 ist nach dem Jahr benannt, in dem der italienische Einwanderer Gaspare Indelicato in Kalifornien mit dem Weinanbau begann. Es waren die „Roaring Twenties“ in den USA, eine Zeit, in der Jazz, Kunst und Meinungsfreiheit blühten. Es war auch die Zeit der Prohibition, der dunkelsten Stunde des Weins, als seine Herstellung und sein Konsum in den USA verboten waren.

 

TITELSTORY
 

Ein Dreierteam, das gemeinsam kocht, serviert und sauber macht. Nicht das einzig Ungewöhnliche an Peter Müllers Konzept. Wer sich darauf einlässt, genießt bei Heimlich Wirt entspannte Weine zur Wirtshausküche.

PROBE
 

Acht der zehn besten GGs aus weißen Burgundersorten kommen aus Baden.

Nach dem Riesling gilt der zweite Teil der Aufarbeitung dem Spätburgunder und ein wenig dem Lemberger.

Erkenntnis 1: 2019 ist besser als 2020 oder 2018. Erkenntnis 2: Unter den 2020er Rieslingen ragen die Lagen im südlichen Rheinhessen und an der Mittelhaardt heraus. 

EINSCHLAFEN, AUFESSEN, AUSTRINKEN
 

In Basel ist die Wein- und Gastro-Landschaft so weltoffen wie die Grenzstadt selbst. Auch in schwierigen Zeiten haben sich frische Gastrokonzepte entwickelt. 

Im Vergleich zu den hippen Metropolen ist Trier nicht unbedingt die Stadt, der man eine spannende Entwicklung in puncto Weinbars nachsagt. Dass trotz Corona aktuell viel Ideenreichtum herrscht, beweist ein Check der neuen Projekte. 

PERLAGE
 

Das neue Sektgut Christmann & Kauffmann gestattete Ende April einen ausführlichen Preview. Nicht nur die anwesenden Sommeliers waren erstaunt und begeistert.

CHAMPAGNE
 

Nach seinem Kurzgastspiel bei Champagne Laurent-Perrier hat die Branche gerätselt, was hinter dem schnellen Abschied steckt. Als General Manager von Champagne Lallier ist Dominique Demarville nun wieder auf die Bühne getreten. 

ZAHLEN für NERDS
 

222 Mio. Liter italienischer Wein wurden 2020 offiziell über den Brenner nach Deutschland geliefert. Damit ist Deutschland der größte Abnehmer von italienischen Weinen. Im Wert liegt Deutschland mit 712 Mio. Euro hinter den USA auf Rang 2. Die Corona-Blues-Betäubung fand offenbar vielfach mit Pinot Grigio, Lugana, Prosecco und Primitivo statt. Speziell bei Letzterem dürften die Nebenwirkungen nicht zu unterschätzen sein. Salute!