Überkinger steht vor dem Aus

Tuesday, 19. November 2019 - 15:45
Producer
Nonalcoholic
Das vorläufige Insolvenzverfahren ist Medienangaben zufolge gescheitert. (Foto: Überkinger GmbH)

Der Überkinger Mineralbrunnen ist nach Angaben der „Südwest Presse“ insolvent und muss rund 80 Mitarbeiter entlassen.

Bereits im September wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über den Überkinger Mineralbrunnen eröffnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde laut „Südwest Presse“ der Wirtschaftsjurist Tobias Sorg ernannt, der sich mit seinem Team einen Überblick über die wirtschaftlichen Verhältnisse der Überkinger GmbH verschaffte und Möglichkeiten der Sanierung prüfte.

Nach aktuellen Angaben der „Südwest Presse“ gelang es dem Insolvenzverwalter nicht, die Insolvenz zu verhindern. Das vorläufige Insolvenzverfahren sei gescheitert, ein Käufer sei nicht gefunden worden. Folge der Insolvenz ist nach Angaben der „Südwest Presse“ die Entlassung von rund 80 Mitarbeitern. // lk