Moselland geht offline

Thursday, 8. March 2018 - 14:00
Market
New products
Weinland Rheingau präsentiert sich künftig puristisch (Foto: Christopher Arnoldi/Moselland)

»Offline« heißt der neue Wein der Moselland eG, mit dem sie auf eine Lifestyle-orientierte und konsumstarke Käuferschicht abzielt. Diese sollen Offline gehen und mit dem Wein Stress, Hektik und Zeitmangel hinter sich lassen. 

Auch bei den Weinen der Partner-Genossenschaft Weinland Rheingau wird mit der Zeit gegangen. Das Sortiment wurde komplett überarbeitet und erscheint jetzt in einem puristisch und zugleich eleganten Design.

Das Hauptgeschäft der Moselland heißt aber Mosel-Riesling. Der größte Riesling-Erzeuger der Welt stellt beim »Moselland-Riesling« künftig die Mitglieder in den Vordergrund. Auf den Etiketten stellen sich künftig verschiedene Steillagen-Winzer vor. Auch die für Fachhandel und Gastronomie bestimmte Linie »Moselland Goldschild« erfährt einen Relaunch. 

Ganz neu ist zudem für den LEH die Riesling-Cuvée »Moselland – von großen Lagen«, bei der Riesling aus verschiedenen Steillagen zu einer gemeinsamen Komposition zusammengefügt wurde. Zudem feiert die Moselland 2018 ihr 50-jähriges Bestehen. Dafür wurde ein besonderer Projekt-Wein kreiert. Der 2016er Riesling lag ein Jahr auf der Feinhefe und soll das Potenzial der Moselland als Spitzenerzeuger demonstrieren. 13 C30