Wein, Kultur und Kulinarik Teil I - Auf nach Rheinland-Pfalz!

2012
Wednesday, 26. September 2012 - 12:00
Producer
Wine
Rheinland-Pfalz ist das Bundesland mit der größten Rebfläche. Sechs Regionen vom Ahrtal über das Naheland, Mosel-Saar, dem Romantischen Rhein, Rheinhessen bis in die Pfalz bilden zusammen das rheinland-pfälzische WeinReich! Wo Wein wächst, sind die Menschen nicht nur lebensfroh, sie sind meist auch begnadete Gastgeber. Auf nach Rheinland-Pfalz!
 
Rheinhessen

GenussReich Rheinland-Pfalz

Wein und Kultur

Wo sonst können Sie Festivals besuchen, sternemäßig oder auch regional-verfeinert schlemmen, abwechslungsreiche Landschaften durchwandern und anderen entspannenden und belebenden Tätigkeiten nachgehen, als in Rheinland-Pfalz? Es leben die Reben! Die Rebe hat einen erlesenen Geschmack. Will sagen: Wo Wein wächst, ist gut Mensch sein. Riesling, Spätburgunder & Co. mögen nun mal sonnige Standorte, am besten mit Blick auf Flusstäler, ideal ausgerichtet nach südlichen Himmelsrichtungen. Sie brauchen bodenständige, langfristig denkende Menschen, die sie hegen und pflegen und die Zeit und die Natur im Blick haben. Rheinland-Pfälzer sind von Natur aus Rebenversteher. Das ist so, seit die ersten römischen Ex-Legionäre ihre Schwerter beiseite legten, Weinberge anlegten und prachtvolle Villen an den Hängen bauten.
 
Der Winzerberuf bedeutet harte Arbeit, doch winkt dafür eine der schönsten Belohnungen: Wein. Das beste am Wein: Man kann gar nicht anders als ihn mit anderen teilen. Deshalb sind die Menschen in den rheinland- pfälzischen Anbauregionen (und nicht nur dort, denn der Wein strahlt aus) gerne mit anderen zusammen – „feiern gerne“, so das Klischee – und haben eine ganz spezielle Lebenskultur entwickelt. Sie ist geprägt von einer offenen Gastlichkeit, von Lebens- und Genussfreude. In Frankreich würde man so etwas „Savoir-vivre“ nennen.
 
„Am Rhein“, schreibt ein Autor anno 1758, „haben wir nicht nur Wein zu unserem Tranck, sondern in solchem Überfluß, dass wir auch Ausländern davon abgeben können.“ Damals war Genießerurlaub noch nicht in Mode, die Voraussetzungen dafür waren offenbar schon gegeben: Gastfreundschaft, Offenheit und Wein. Heute lautet der Dreiklang: Wein, Kultur und Kulinarik. Zu finden unter dem Oberbegriff WeinReich, der in Rheinland-Pfalz zahlreiche Angebote für kurze oder lange Aufenthalte in den Anbaugebieten zusammenfasst. Der Wein ist das verbindende Element – er war gewissermaßen zuerst da und prägte Kultur und Küche maßgeblich. Ohne Wein keine Weinfeste, keine urigen Keller, keine modernen Vinotheken und dynamischen Jungwinzer, keine Steillagen, keine Jazz-Matinee im Weingut, keine Weinstraßen und -wanderwege! Und wer weiß: Ohne Wein vielleicht kein Rheinland-Pfalz, ja, ohne Wein womöglich keine Demokratie (das Hambacher Schloss, die Wiege der deutschen Demokratie, blickt auf das Pfälzer Rebenmeer!).
 
Nahe an der Geschichte: Der Wormser Dom
Die Angebote der sechs Regionen vom Ahrtal bis zur Pfalz sind so vielfältig wie die Weine. Abgesehen von zahllosen Weinfesten (in fast jedem Weindorf gibt es eines) winken kulturelle Höhepunkte, angefangen vom Mittelrheintal, das als UNESCO-Welterbe klassifiziert ist, über die Kaiserdome in Mainz, Worms und Speyer bis zu 430 Museen, Musik- und Theater-Festivals und Gourmet-Veranstaltungen. Sportliche kommen in jeder Form auf ihre Kosten. Packen Sie Ihre Laufschuhe oder Golfschläger ein oder mieten Sie sich einfach ein „Pedelec“, um Weindörfer abseits der Weinstraßen entspannt zu erkunden. Planen Sie für den Urlaub auch einen Besuch bei einem Winzer, eine Weinprobe oder ein Weinmenü mit ausgesuchten, regionalen Tropfen und Produkten ein. Wetten, dass der Dreiklang „Wein,
Kultur und Kulinarik“ auch bei Ihnen eine Saite zum Schwingen bringt?

WeinReich Rheinland-Pfalz

Erleben Sie selbst das WeinReich im Hofgut Laubenheimer Höhe inmitten der rheinhessischen Weinberge über Mainz: Das Hofgut, das zum Favorite Parkhotel**** S gehört, lädt zur Weinprobe in luftiger Höhe. Regionale Produkte und eine umfangreiche Weinkarte machen den Besuch auf dem Hofgut zu einem ganz besonderen Erlebnis. Hier kann man das ganze Jahr die wunderbare Aussicht über die Rheinterrasse genießen ...
Erfahren Sie mehr unter:
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105, 56068 Koblenz
Tel.: 0261/91520-0
Fax: 0261/91520-40 
www.wein-reich.info
 

Rheinhessen

Dynamisches Hügelland

Das magische Viereck zwischen Mainz, Worms, Bingen und Alzey wird nur auf zwei Seiten vom Rhein begrenzt. Zwischen Oppenheim und Nierstein blicken die Reben vom „Roten Hang“ auf den Fluss. Aber auch im hügeligen Hinterland, einem Rebenmeer mit vielen kleinen Dörfern, spielt dank einer jungen, innovativen Winzergeneration heute die Musik. Die blitzsauberen, saftigen Weine Rheinhessens machen Spaß: Silvaner und Riesling, auch Burgunder und Rotweinsorten, dazu Chardonnay, Sauvignon Blanc und sogar Grüner Veltliner! Viele Landgasthöfe und Restaurants bieten moderne Küche mit regionalen Akzenten. Rheinhessen ist ein Geheimtipp nicht nur für Weinfreunde, sondern auch für entspannenden Genießerurlaub.
 
Eines der liebevoll geführten Landhotels ist das Weinhotel und Weinrestaurant Espenhof in Flonheim-Uffhofen, ein früheres Posthaus. Zur vorzüglichen Küche passen die Rheinhessenweine zum kommentierten Fünfgängeund Dreigängemenü. Einen Picknick-Rucksack nehmen Gäste auf Genießer-Wanderung durch die Rheinhessische Schweiz mit – oder zum Ausflug nach Mainz. 2 Übernachtungen im DZ Preis pro Person 219,- Euro.
 
Information
Rheinhessen-Touristik GmbH
Wilhelm-Leuschner-Straße 44
55128 Ingelheim
Tel.: 06132 44170
info@rheinhessen.info
 

Pfalz

Pfalz Sie Geniessen lieben

Bei der Weinprobe in der Pfalz kommen die Besucher auf ihre Kosten
 
Mit mediterranem Klima ist die Pfalz für den Weinbau prädestiniert. Der Wein gehört zur Lebenskultur wie in kaum einem anderen deutschen Anbaugebiet. Dazu gehören die traditionellen „Dubbegläser“, die einen „Pälzer Schoppen“ fassen (0,5 Liter) und mit Schorle oder mit Riesling gefüllt werden. Der steht an erster Stelle, schließlich hat die Pfalz die größte Rieslinganbaufläche der Welt! Auch die übrigen Weißweine verdienen Aufmerksamkeit, nicht zu vergessen die hervorragenden Rotweine. Die Deutsche Weinstraße ist die älteste Weintourismusstraße der Welt, sie führt auf 85 Kilometern durch schöne, fachwerkgeschmückte Weindörfer. Man kann sie beispielsweise an jedem letzten Sonntag im August, dem Erlebnistag Deutsche Weinstraße, kennen lernen!
 
Im Kurpark-Hotel von Bad Dürkheim können Gäste mit Viersterne-Komfort wohnen, wo einst das Leininger Schloss stand. Wellness, Wein und Wohlfühlkost lautet die Devise, die unter dem Stichwort WellVINess in ein attraktives Wohlfühl-Angebot gepackt ist. Aufregend kann nur der Besuch in der Spielbank werden (im Preis enthalten). 2 Übernachtungen im DZ pro Person ab 268 Euro.
 
Information
Pfalz.Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße
Tel.: 06321 3916-0
 

Feiern Sie schön!

Die schönsten Feste

Die rheinhessische Weinlandschaft und Schmuckstücke wie Siebeldingen in der Pfalz verlocken ebenso wie die vielen Feste in der Region

Ahrtal: Gourmet & Wein Gala
Ein Wochenende (in der zweiten Januarhälfte) ganz im Zeichen von Ahr-Wein, Spirituosen und feiner Küche.
Infos: Ahrwein e.V.
Tel.: 02641-9171-0
info@ahrwein.de
 
Romantischer Rhein: Mittelrhein Momente
Veranstaltungsreigen (November) mit vielen Weinevents.
Infos: Mittelrhein Momente e.V.
Tel.: 06741-7712
www.mittelrheinmomente.de
 
Mosel-Saar: Mosel WeinKulturZeit
Das Kulturfestival (April-Juni) bietet Kunst, Kulinarik und Weine an herausragenden Schauplätzen. 
 
Pfalz: Palatia Jazz
Internationale Jazz-Größen spielen bei diesem Festival (Juni-August) an besonderen Schauplätzen. 
 
Rheinhessen: Wein trifft …
Straußwirtschaften und Gutsschänken laden zu kulinarischen Sujets das Jahr über mit passend ausgewählten Weinen.
Information: www.rheinhessen.de