Winebank wächst  

Donnerstag, 9. Juli 2020 - 12:30
Handel
Weinhandel
Gastronomie
Szene
Geteilt mit: 
In Bühl bei Baden-Baden hat die neunte Winebank eröffnet (Foto: Winebank).

Das Private Member Club-Konzept Winebank baut aus: Im badischen Bühl hat die nunmehr neunte Winebank eröffnet. Und das Unternehmen hat seinen ersten strategischen Investor gefunden: Das Weinhandelsunternehmen Mack & Schühle hat 25,1 Prozent der Winebank Franchise-Anteile übernommen, wie die Winebank mitteilt. Über die Summe des Investments wird Stillschweigen gewahrt. »Es ist unsere Vision, die weltweit führende Wein-Community zu erschaffen. Daran werden wir nun gemeinsam mit Mack & Schühle arbeiten. Wir werden unser Team in den nächsten Wochen maßgeblich verstärken, das Serviceportfolio für unsere Franchisepartner erweitern und unsere internationalen Expansionspläne zügig vorantreiben«, so Christian Ress, Winebank-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter.

Die Winebank ist ein Business-Club für Weinsammler. Gegen einen monatlichen Beitrag hat das Mitglied rund um die Uhr Zugang zur jeweiligen Location und kann dort in einem eigenen Fach im Tresor Weine lagern und diese jederzeit vor Ort mit Begleitung genießen. Winebanks gibt es als Franchise-Unternehmen inzwischen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA.

Der neue Standort in Bühl bei Baden-Baden bietet 198 Lagerfächer auf 200 Quadratemetern Fläche und befindet sich in der historischen Villa am Campus. Der Monatsbeitrag startet bei 59 Euro. Betrieben wird die Location von den Franchisenehmern Frank Volz und Thomas Velten, zwei befreundete Unternehmer. aw

Anzeige