Willkomm kauft zu

Mittwoch, 13. Juni 2018 - 16:15
Hersteller
Wein
Die Familie Willkomm um Michael Willkomm (li.) und Peter-Mertes-Geschäftsführer Matthias Willkomm erweitert ihren Bestand an Top-Lagen an der Mosel (Foto: Ziegler)

Witwe Dr. H. Thanisch Erben Müller-Burggraeff, Bernkastel-Kues, hat den Eigentümer gewechselt. Die Familie Willkomm respektive die Peter Mertes Familienweingüter erweitern ihren Weinguts- und Weinbergsbesitz.

Das traditionsreiche und exportorientierte Weingut das in den 1880er Jahren von Dr. Hugo Thanisch gegründet wurde und Weinberge in Spitzenlagen der Mittelmosel besitzt, darunter eine Parzelle im berühmten Berncasteler Doctor, gehörte seit 2006 dem Ehepaar Barbara Rundquist-Müller und Erik Rundquist.

1998 hatte die Weinkellerei Zimmermann-Graeff mit dem Unternehmen Rudolf Müller fusioniert und die Unternehmensgruppe Zimmermann-Graeff & Müller (ZGM) gegründet, zu dessen Assets auch das Weingut gehörte. 2006 übernahm die Familie Hübinger die Anteile von Rundquist-Müller, wobei das Weingut im Besitz des Ehepaares blieb. Im Stadtteil Andel von Bernkastel-Kues errichteten Rundquist-Müller eine neue, modern gestaltete Kellerei plus Vinothek, die zusammen mit den rund 8 Hektar Weinbergen von Willkomm gekauft wurden.Der Weinbergsbesitz wird außerdem um einige Hektar Pachtflächen ergänzt.

In die neu gebaute Kellerei in Andel hat sich seit Anfang 2015 auch Adolph Huesgen mit seinem Weingut Villa Huesgen, Traben-Trarbach, eingemietet, um die vorhandenen Kapazitäten und die Erfahrungen und Kenntnisse von Oenologe und Gutsverwalter Maximilian Ferger zu nutzen. hp

Anzeige