Wein aus dem Kiosk-Regal

Mittwoch, 11. November 2020 - 9:15
Handel
Weinhandel
Christian Huettl bringt mit seiner WinzerConnection hochwertigen Wein in Kioske (Foto: Florian-Eßer).

Wer guten Wein kaufen will, muss planen. Spontan am Samstagabend eine hochwertige Flasche besorgen – das ist nicht möglich. Das will das Kölner Start-Up WinzerConnection ändern. Und geht in einen bisher für hochwertigen Wein völlig ungenutzten Vertriebskanal: den Kiosk. So sollen dererlei Weine auch außerhalb der regulären Ladenöffnungszeiten erhältlich sein.

Hinter dem Projekt steht Christian Huettl. Vor rund zwei Jahren hatte der ehemalige Barmanager die Idee für das Shop-in-Shop-System. Das Konzept ist simpel, aber innovativ: Der Kioskbesitzer kauft die Weine bei Huettl ein. Die PoS-Gestaltung wird kostenlos mitgeliefert: In einem eigens designten Regal aus massivem Holz mit dunklem Stahl werden 12 verschiedene Weine angeboten. 

Die Beratung – die kaum ein Kioskbetreiber selber übernehmen kann – erfolgt online: Über einen QR-Code am Regal gelangt der Kunde auf die Website und kann sich dort durch eine kurze Umfrage klicken, die ihn zu einer Weinempfehlung führt. aw

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der kommenden WEINWIRTSCHAFT, die am 13.11.2020 erscheint.

Anzeige