Vivino feiert Jubiläum

Mittwoch, 20. November 2019 - 10:15
Handel
Weinhandel
Streichpreise spielen bei Vivino oft eine wichtige Rolle

Neun Jahre, nachdem die Vivino-App online gegangen ist, registriert der Betreiber den milliardsten Scan einer Weinflasche. In den neun Jahres ihres Bestehens wurden über die Vivino-App weltweit nach eigenen Angaben mehr als 10 Mill. verschiedene Weine von über 200.000 Weingütern gescannt.

Seit einiger Zeit nutzt Vivino seine Daten auch kommerziell und verkauft an seine User Wein – sowohl als Plattform für andere Händler als auch im Eigengeschäft. Dabei scheint das Vertrauen in die Nutzerbewertungen ambivalent zu sein. Während im Shop selbst die Nutzerbewertungen klar herausgestellt werden, sieht das bei Mailings oft anders aus. Hier dominieren Bewertungen von Luca Maroni und anderen Kritikern. Einigkeit herrscht dagegen bei den Streichpreisen, die sowohl im Shop als auch in Mailings eingesetzt werden. cg

Anzeige