Vinexpo zieht in den Mai und nach Paris

Donnerstag, 2. November 2017 - 10:00
Events
Messen
2019 wird die Vinexpo einen Monat früher stattfinden als gewohnt (Foto: Phil Labeguerie/Vinexpo)

Die nächste Vinexpo wird vom 13.–16. Mai 2019 in Bordeaux stattfinden. Damit wandert die französische Weinmesse vom angestammten Datum Mitte/Ende Juni um mehr als einen Monat nach vorne und rückt näher an die zwei anderen großen internationalen Messen ProWein und Vinitaly. 

Gründe für die Verschiebung wurden von der Vinexpo nicht genannt. Es kann davon ausgegangen werden, dass die oftmals hohe Hitze im Juni ein Grund gewesen sein wird. Zudem rückt die Vinexpo mit dem neuen Termin ins Zentrum der en-primeur-Preisfestsetzung der Bordelaiser Châteaux und könnte somit einen neuen Impuls für die en-primeur-Kampagne geben.

Neben dem neuen Termin gab die Vinexpo auch die Organisation einer neuen Messe in Paris bekannt. Vom 13.–15. Januar 2020 wird die neue Veranstaltung im Pariser Messezentrum an der Porte de Versailles stattfinden. Durch den frühen Termin sei die neue Messe die erste Veranstaltung in der Jahresplanung der Fachbesucher, die hier ihre Planungen voranbringen könnten, so die Vinexpo. Zudem sei Paris durch seine Attraktivität und gute Erreichbarkeit ein sehr guter Messestandort. 

Man kann gespannt sein, welche Auswirkungen die neue Pariser Messe auf die VinoVision hat, die erstmals dieses Jahr vom 12.–14. Februar in Paris stattfand und sich den Weinen Nordfrankreichs widmet. Die VinoVision wird vom Vinexpo-Konkurrenten Comexposium organisiert.

»Seit mehr als 30 Jahren hat die Marke Vinexpo das Image des Wein- und Spirituosensektors gefördert. Jetzt ist der Start für eine neue Ära der Vinexpo, und ich bin überzeugt, dass die heutigen strategischen Entscheidungen die Fahne der Branche hochhalten«, erklärt Vinexpo-Präsident Christophe Navarre. cg

Anzeige