Veritable mit neuen Weingütern

Donnerstag, 15. August 2019 - 14:00
Handel
Weinhandel
VERITABLE-Inhaber Olivier Brun (links) und Christian Ress (rechts) (Foto: Adrian Vesenbeckh Studio)

Die Weinhandelsagentur Veritable Vins & Domaines KG aus Eltville am Rhein hat zwei neue Weingüter aus dem Burgund exklusiv ins Sortiment aufgenommen. Bei den Vertragspartnern handelt es sich um die Weine der »Domaine Belleville« in Meursault sowie um Weine von »Les Parcellaires de Saulx«, ebenfalls mit Sitz in Meursault.

Zusammen mit dem Château de la Commaraine, zu welchem ebenfalls etwa 4 ha Rebflächen gehören, sind sie Eigentum des amerikanischen Investoren-Paars, Denise Dupré und Mark Nunnelly. Sie hatten ihr Wein-Engagement 2012 in der Champagne mit der Übernahme von »Champagne Leclerc Briant« (Deutschland-Vertrieb über Riegel) in Epernay begonnen. 2017 haben sie ihre Investitionen auch auf Burgund ausgeweitet. Ebenfalls zu ihrem Besitz zählt das »Royal Champagne Hotel & Spa«, ein 5-Sterne Hotel in Champillon an der Marne.

Gemäß Veritable Vins & Domaines sind die drei gemeinsamen Engagements »Domaine Belleville«, »Les Parcellaires de Saulx« und »Château de la Commaraine« dabei, ein bedeutender Mitspieler im Burgund zu werden. Die Premieren-Jahrgänge unter der Leitung des neuen Teams zeigten bereits ihr großes Potential. Der gesamte Weinan- und ausbau sei auf Biodynamie umgestellt worden, und im oenologischen Bereich habe man mit Louis-Michel Liger-Belair (Domaine du Comte Liger-Belair) erfahrenes Know-how verpflichten können.ITP
 

Anzeige