Valpantena mit Rekordzahlen

Donnerstag, 18. Januar 2018 - 10:15
Hersteller
Wein
Valpantena investierte viel in den Keller

Die Genossenschaftskellerei Cantina Valpantena aus dem Valpolicella hat im Geschäftsjahr 2016/2017 ihren Umsatz um 5,68 Prozent gesteigert und erstmals mehr als 50 Mill. Euro erzielt. (50,008 Mill. €).

 Die 360 Mitglieder können sich auf ein Auszahlungsplus von 18,5 Prozent freuen. Im Schnitt werden 130 Euro pro Doppelzentner vergütet, eine stolze Summe verglichen mit den 43 Euro, die beispielsweise Lambrusco-Winzer verdienen. Trotz erheblicher Investitionen wie dem Erwerb einer Verkaufsstelle und eines Zentrums für die Traubenantrocknung stieg der Reingewinn des Betriebs um 36 Prozent auf gut 2 Mill. Euro. Das Nettovermögen beläuft sich auf 19,75 Mill. Euro. 

Die Kellerei Valpantena stellt rund 10 Prozent der Gesamtproduktion des Valpolicella. 60 Prozent der Verkäufe finden auf internationalen Märkten statt. Dänemark ist der Hauptabnehmer im Ausland, gefolgt von der Schweiz, Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden. vc

Anzeige