Teruzzi mit neuem Markenauftritt

Donnerstag, 28. März 2019 - 15:00
Produkte
Auch der bekannte Terre di Tufi wurde von Teruzzi radikal neu gestaltet

Ab April 2019 erscheint das toskanische Weingut Teruzzi aus San Gimignano unter einem neuen Markenauftritt. Dieser soll die mittelalterlichen Ursprünge der Weine San Gimignanos widerspiegeln: Das deutlich reduzierte Logo zeigt den frühchristlichen Lebensbrunnen, der im Einklang mit Sonne und Mond das Verstreichen der Zeit sowie einen Aufbruch in die Zukunft symbolisiert. 

Auf den Etiketten finden sich Fabelwesen, die den mittelalterlichen Schriften und Ornamenten San Gimignanos entstammen. Aushängeschild des Weingutes ist der Terre di tufi, eine Cuvée aus Trebbiano Toscano und Vernaccia. Das Etikett des Weins ziert nun ein fantastischer Hund, der aus einem historischen Original der Buchmalerei stammt.

Teruzzi selbst ist ein eher junger Betrieb, der 1974 von Enrico Teruzzi und seiner Frau Carmen gegründet wurde. 2016 wurde die Kellerei von Terra Moretti erworben, einer Holding unter der Leitung der Familie Moretti. In Deutschland wird Teruzzi über Reidemeister & Ulrichs vertrieben. red

Anzeige