Terra Moretti engagiert Massimo Tuzzi

Donnerstag, 24. September 2020 - 16:15
Personal
Massimo Tuzzi wird neuer Geschäftsführer bei der Gruppe Terra Moretti Vino

»Francesca ist bereit für diese Aufgabe. Sie ist seit 20 Jahren von der Pike auf dabei und hat in den vier Jahren als Geschäftsführerin auch den Kauf von Camparis Sella & Mosca und Teruzzi im Jahr 2017 koordiniert und sie hat sich ihr Team aufgebaut. Jetzt ist es richtig, dass sie meinen Posten übernimmt«, erklärte Vittorio Moretti, Gründer und Präsident der Holding Terra Moretti. Francesca Moretti ist sich des Gewichtes der Aufgabe bewußt. »Die Herausforderung ist groß. Einerseits macht sie mir Angst, weil mein Vater ein Vorbild ist, dem man nur schwer nacheifern kann. Andrerseits erlaubt sie mir, mit dem Pfund zu wuchern, das ich in mir in den letzten Jahren angeeignet habe. Heute, als Präsidentin und Vertreterin unserer Familie, muss ich mit meinen Schwestern unseren Teil der Geschichte für unsere Kellereien schreiben. Ich muss meinen Weg abstecken indem ich mit Stolz seinem Weg folge. Ich überlasse dem neuen Geschäftsführer die gesamte operative Geschäftsleitung und weiß, dass sie bei ihm in den besten Händen ist«, kommentierte die Önologin Francesca Moretti.

Die Herausforderung für Massimo Tuzzi ist ebenfalls riesig. Er wird an den Erfolgen gemessen, die er dem Hause Zonin beschert hat. Während seiner Zeit als Geschäftsführer wuchs der Umsatz zwischen 2015 und 2019 von rund 60 Mill. auf über 200 Mill. Euro mit einem konsolidierten ebitda von 22 Mill. Euro. Der Umsatz von Terra Moretti belief sich 2019 auf 65 Mill. Euro bei einer Produktion von 8.5 Mill. Flaschen. 1.154 Hektar Rebfläche stehen der Gruppe Terra Moretti zu Verfügung, 548 Angestellte arbeiten für sie. Zur Gruppe zählen die Weingüter Bellavista (gegründet im Jahr 1977) und Contadi Castaldi (1987) in der Franciacorta, die toskanischen Kellereien Petra (1997), Acquagiusta Tenuta La Badiola (2004), Teruzzi (gegründet 1974 und 2017 von Moretti gekauft) und Sella & Mosca (1899 gegründet, 2017 gekauft). Es ist also weder Prosecco dabei noch Pinot Grigio oder Primitivo, sondern es handelt sich um Herkünfte, die extremer Pflege bedürfen. vc
 

 

Anzeige