Schweiz: Weniger Ernte

Donnerstag, 18. Dezember 2003 - 12:00

Die Traubenernte 2003 in der Schweiz liegt nach Angaben des Schweizer Bundesamtes für Landwirtschaft bei 96,6 Mill. Litern. Das sind 22,5 Mill. Lier weniger als der langjährige Durchschnitt.
2003 wurden 47,8 Mill. Liter weißer und 48,8 Mill. Liter roter Traubenmost geerntet, rund 13% weniger als im Vorjahr. Insgesamt fiel die Produktion 2003 damit nach Angaben des Bundesamtes um 26,0 Mill. Liter geringer aus als der durchschnittliche Konsum an Schweizer Weinen der letzten vier Jahre. Die Qualität des 2003ers bezeichnet das Bundesamt als »außergewöhnlich«
Die aktuelle Rebfläche der Schweiz beträgt 14.919 ha. Die weißen Traubensorten belaufen sich neu auf 6.753 ha, die roten Traubensorten auf 8.166 ha (+117 ha).

Anzeige