Sainsbury will Asda übernehmen

Donnerstag, 3. Mai 2018 - 15:15
Handel
LEH

Sainsbury, die Nr. auf dem britischen LEH-Markt, will mit der ähnlich großen  Nr. 3 ASDA fusionieren. Gemeinsam wären beide mit einem Marktanteil von 31 Prozent die Nr. 1 des Markts noch vor dem Rivalen Tesco, der auf 27,6 Prozent kommt. 

Nach eigenen Angaben bewertet Sainsbury die Walmart-Tochter ASDA 7,3 Mrd. Pfund (8,3 Mrd. €). Infolge der Fusion würde Walmart neben 42 Prozent der Anteile am neuen Unternehmen umgerechnet ca. 3,4 Mrd. Euro extra erhalten.

Begründet wird der Zusammenschluss mit dem harten Wettbewerb, in dem die Handelsunternehmen in Großbritannien stünden. Insbesondere dem starken Wachstum der Discounter Aldi und Lidl müsse man begegnen. Daher sollen die bei der Fusion erzielten Synergien auch für Preissenkungen eingesetzt werden.

Beide Marken sollen erhalten bleiben, sodass sich Synergien insbesondere im Einkauf ergeben würden. In 2.800 Filialen erzielten die beiden Unternehmen 2017 einen Umsatz von 58 Mrd. Euro. Größtes Hindernis für den Zusammenschluss dürfte die Zustimmung des Kartellamts sein. red

Anzeige