Rindchen expandiert in München

Donnerstag, 21. Februar 2019 - 16:30
Handel
Weinhandel
Pia Küpper und Arndt Kleinertz werden das neue Weinkontor in München leiten (Foto: Schloss Wachenheim)

Am Freitag, 15. März, eröffnet in der Fürstenrieder Straße das vierte Rindchen’s Weinkontor in München. Auch nach dem Ausscheiden von Gerd Rindchen setzt der neue Eigentümer Schloss Wachenheim damit die Strategie der zwei Großstadtstandorte Hamburg und München fort. Nach der Neueröffnung verfügt Rindchen’s Weinkontor über 24 Standorte, darunter neun Partnerunternehmen wie Villa Vinum, elf befinden sich in Hamburg und direktem Umfeld.

Geleitet wird das dann jüngste Kontor von Pia Küpper und Arndt Kleinertz, die deshalb von der Ahr an die Isar ziehen. Rindchen’s-Geschäftsführer Horst Hillesheim will die Neueröffnung als klares Bekenntnis zur bayrischen Landeshauptstadt verstanden wissen. Zuletzt eröffnete im März 2017 das Kontor in Grünwald. Hillesheim erklärt: »Für unser vielfach ausgezeichnetes Portfolio von spannenden Winzer-Entdeckungen aus fünfzehn Ländern sehen wir das aufgeschlossene und entdeckerfreudige Münchner Publikum als ideale Zielgruppe.« red

Anzeige