Prosecco hebt ab

Donnerstag, 19. Mai 2016 - 10:45
Events
Messen
Der Villa-Sandi-Stand auf der Vinitaly 2016. (Foto: Vila Sandi)

Prosecco DOC und DOCG wurden bei Villa Sandi auf der Vinitaly nicht als Produkt, sondern als emotionales Erlebnis verkauft.

So gab es zwar keine Produktneuigkeiten zu entdecken, dafür aber eine clever durchdachte Idee, mit dem Ziel, Medienvertreter und Kunden in Villa-Sandi-Fans zu verwandeln. Per Helikopter wurden ausgewählte Passagiere in mehrmals täglich stattfindendem Turnus einige Stunden vom Messegeschehen und damit auch von anderen Prosecco-Häusern weggelotst und über die Weinberge von Villa Sandi geflogen.

Wer über das Cartizze-Anbaugebiet, die DOCG-Gegend, Montello und die Hügelkette von Asolo samt Önologen und Kundenbetreuer chauffiert wurde, fühlte sich wie ein VIP. Das i-Tüpfelchen bildete ein Souvenir-Foto der Reisenden mit der von Säulen getragenen Villa Sandi als erinnerungsträchtige Kulisse im Hintergrund. In Zeiten der Austauschbarkeit von Produkten, schnelllebigen Konsumverhaltens und umkämpfter Marktanteile, kann die Aktion von Villa Sandi als Marketing-Coup betrachtet werden, der die Messlatte für Kundenbindungskonzepte jenseits von Broschüren, Tragetaschen und beschrifteten Kellnermessern, deutlich nach oben geschoben hat. AC

Anzeige