Primitivo auf gut badisch

Dienstag, 8. September 2020 - 15:00
Produkte
Neue Produkte
Hersteller
Wein
Halbtrocken, auf Basis von Spätburgunder mit internationalen Sorten soll der PinoPrimo an den Erfolg des Primitivos anknüpfen.

Die Oberkircher Winzer reagieren auf den Primitivo-Boom der letzten Jahre mit einem neuen Wein, dem »PinoPrimo«. Dadurch, dass das Horeca-Geschäft dieses Jahr in abgeschwächter Form laufe und der LEH die Lücke schließe, möchte man dieses Segment festigen. Dabei setzt die Genossenschaft auf die Beliebtheit des Primitivo und präsentiert mit dem PinoPrimo einen Wein im mediterranen Stil.

Die Cuvée aus Spätburgunder und internationalen Rebsorten ähnele dem italienischen Vorbild hinsichtlich Sensorik und Flaschendesign. Der halbtrocken ausgebaute Sortimentszugang werde vorrangig im LEH platziert, aber auch Hotellerie und Gastronomie zeigen Interesse an dem neuen Produkt, wie Geschäftsführer Markus Ell auf Anfrage von WEINWIRTSCHAFT mitteilt. Preislich ist der Wein bei einem EVP von 5,80 Euro angesiedelt. Je nach Resonanz sei ab Frühjahr 2021 auch der Launch einer weißen Variante geplant.

Eine weitere Reaktion auf das schwächere Geschäft mit Horeca und Fachhandel, in dem die Oberkircher Winzer in normalen Jahren 40 Prozent ihres Umsatzes erzielen ist die zum Jahresende hin neu erscheinende Internetpräsenz. Damit will man der stärker werdenden Rolle der Online-Käufe gerecht zu werden. Sw
 

Anzeige