Pinot Grigio delle Venezie hält sich dank LEH

Donnerstag, 16. April 2020 - 13:30
Hersteller
Wein
Weinhandel
Der Messestand des Pinot Grigio delle Venezie auf der Vinitaly 2019 (Foto: Crecelius)

»Der Markt für den Pinot Grigio delle Venezie hält und zeigt bis heute noch keine Einbrüche. Die Zertifizierungen sind gegenüber der Vorjahresperiode leicht gestiegen und zwar um 6,9 Prozent auf 511.752 Hektoliter. Noch spüren wir nicht die schwerwiegende negative Konjunktur der letzten Wochen, aber wir verbergen auch keine Besorgnis über die große Ungewissheit in den kommenden Monaten. Unser Verwaltungsrat beobachtet konstant den Markt. Wir sind bereit mit allen Maßnahmen zu intervenieren, die uns das Gesetz zur Verfügung stellt, um ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage zu garantieren sowie eventuellen spekulativen Tendenzen zu entgegnen«, erklärt Albino Armani, der Präsident des Konsortiums.

Der Marktrend im ersten Quartal sei vor allem dank des Vertriebs im internationalen LEH konstant geblieben, teilt das Konsortium mit. Der Export wiegt 95 Prozent der Verkäufe und die Nachfrage ist derzeit noch positiv. Die Kellereien der DOC arbeiten kontinuierlich weiter und die Kontrollbehörde Triveneta ist voll operativ, um den Betrieben eine reguläre Abfüllung zu garantieren. VC

Anzeige