Pieroth Wein AG: Bewirtschaftung neu geregelt, Flächen verkauft

Donnerstag, 28. Februar 2019 - 15:15
Wein
Neues Kapitel in der Leidensgeschichte der Pieroth Wein AG (Foto: Pieroth)

Die Pieroth Wein AG, vormalige WIV Gruppe, Burg Layen, veräußert Weinbergsflächen, die bisher im Zusammenhang mit dem Weingut und der Vertriebsgesellschaft Reichsgraf von Ingelheim bewirtschaftet wurden. Zum Weingut Reichsgraf von Ingelheim gehören rund 50 Hektar Rebfläche in den rheinhessischen Gemeinden Nackenheim und Nierstein, wie der Vorstandssprecher der Pieroth AG, Dr. Sebastian Potyka, gegenüber WEINWIRTSCHAFT erklärte.

Davon gehörten rund 25 Hektar zur Pieroth AG bzw. den Gesellschaften im Umfeld des Unternehmens, die jetzt vom langjährien Gutsverwalter Werner Eimermann und seinem Sohn übernommen und mit den übrigen Flächen des Gutes in unveränderer Weise weiter bewirtschaftet werden.

Kaufpreis: angeblich zwischen 2 und 2,5 Mill. Euro

Für die in Zukunft externe Bewirtschaftung der Flächen hat Pieroth einen Bewirtschaftungsvertrag mit Eimermann geschlossen.

Sowohl die Gebäude und Keller wie die Vertriebsfirma Reichsgraf von Ingelheim GmbH bleiben im Besitz von Pieroth. Über den Kaufpreis wollte Potyka keine Angaben machen. Insider sprechen von einer Summe zwischen 2 und 2,5 Mill. Euro. hp

Anzeige