Philipp Milke neuer Kellermeister bei Siegbert Bimmerle

Mittwoch, 14. August 2019 - 9:30
Hersteller
Wein
Geteilt mit: 
Begrüßung durch den Bürgermeister (v.l.n.r.) Mirco Janssen (Vertrieb), Siegbert Bimmerle, Monika Kimmig, Philipp Milke (Kellermeister), Ingrid Münchenbach, Bernd Siefermann (Bürgermeister von Renchen), Rudi Seeler (Vertrieb) (Foto: Weingut Siegbert Bimmerle)

Weingut Siegbert Bimmerle aus Renchen-Erlach setzt seinen Expansionskurs fort und hat zur Unterstützung den Kellermeister Philipp Milke, ehemals Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg, sowie für den Vertrieb Mirco Janssen und Rudi Seeler gewinnen können.

Bimmerles Erwartung an Milke sei es, den hohen Qualitätsanspruch für alle Weine fortzuführen. Dazu gehöre, so der Winzer, die Reserve-Linie mit starker Ertragsreduzierung auszubauen, andererseits aber auch die hohen Qualitäten der Hauptsorten der Linie »Siegbert Bimmerle« weiter auszugestalten. Der Familienbetrieb solle nicht nur personell erweitert, sondern auch vergrößert werden, definiert Bimmerle die Zukunftspläne seines Unternehmens.

Dass das Wachstum nur im Einklang mit hervorragenden Qualitäten stehen darf, ist dabei oberste Prämisse des Winzerbetriebs aus der Ortenau. Für die Weinlese 2019 erwartet Bimmerle eine geringere Menge als im Rekordjahr 2018, jedoch mit gleicher, ausgezeichneter Qualität im Weißweinbereich, während bei den Rotweintrauben vermutlich nicht an die Hochwertigkeit des Ausnahmevorjahrs angeknüpft werden kann. ITP
 

Anzeige