Penfolds international

Donnerstag, 5. Juli 2018 - 15:15
Hersteller
Wein
Das Penfolds-Sortiment wird weiter wachsen (Foto: Lucas Allen)

Die australische Ikone Penfolds kommt künftig auch aus dem US-amerikanischen Napa Valley. Ab dem Jahrgang 2018 soll es Penfolds-Weine geben, deren Trauben aus dem Napa Valley stammen, wie Penfolds-Eigner Treasury Wine Estates (TWE) in einer Pressemitteilung informiert. »Unser Penfolds-Stil gewährt und begrüßt die Freiheit, neue Premium-Weinbauregionen der Welt zu erkunden. Wir planen, 2022 unser Sortiment um herausragende Weine aus Kalifornien 2022 zu erweitern«, erklärt Penfolds-Chief-Winemaker Peter Gago.

Das ist nicht die einzige Erweiterung von Penfolds. 2019 soll erstmals ein Penfolds-Champagner lanciert werden – »gerade rechtzeitig zum 175-jährigen Penfolds Jubiläum«, wie TWE kommentiert. Bereits jetzt kann mit dem 28 Jahre alten, neuen Penfolds Brandy Lot. 1990 angestoßen werden. Zudem kommt im September Lot. 518 auf den Markt, bei dem Barossa Shiraz mit Baijiu aufgespritet wurde.

»Die Erweiterungen werden Penfolds als eine Luxusmarke konsolidieren, die über ihre bestehenden Ursprungsregionen und -Kategorien hinauswächst, und so für ihr nächstes Kapitel positioniert wird«, erklärt TWEs Chief Marketing Officer Michelle Terry. red

Anzeige