ÖWM stärkt Home-Konsum

Dienstag, 31. März 2020 - 12:00
Corona
Hersteller
Wein
Handel
Weinhandel
Mit einer eigenen Website wirbt die ÖWM für den Konsum in den eigenen vier Wänden.

In Österreich gelten die strengen Ausgangsbeschränkungen noch bis mindestens Ostermontag. Der Weinverkauf verlagert sich dadurch zunehmend ins Internet, die Weinhandelskette Wein & Co registriere so etwa eine Verdreifachung des Online-Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr, meldet die Österreich Wein Marketing (ÖWM).

Um die wegbrechenden Umsätze anderer Sparten wie Gastronomie und Ladenverkauf zumindest zu einem Teil zu kompensieren, will die ÖWM mit der Kampagne »Schmecke die Herkunft« den heimischen Weinkonsum fördern. Auf der eigens erstellten Website www.oesterreichwein.at/schmecke-die-herkunft finden sich Informationen zu Winzern mit Ab-Hof-Verkauf, Online-Shops sowie zu den Weinanbaugebieten des Landes. Flankiert wird die Aktion von digitalen Maßnahmen auf Facebook und Instagram, so werden etwa Winzer ihre jeweiligen Anbauregionen persönlich auf Social Media vorstellen und dazu einladen, die Weine nach Hause zu bestellen.

»Die Treue österreichischer Weingenießer zu den heimischen Weinbauern sucht ihresgleichen und ebbt auch jetzt sichtlich nicht ab«, freut sich der ÖWM-Geschäftsführer Chris Yorke. »Mit unserer Kampagne wollen wir diese große Solidarität unterstützen und zeigen: Direkt beim Winzer, im Handel oder beim Online-Weinhändler kann man weiterhin problemlos guten heimischen Wein kaufen.« red

Anzeige