Neuzugänge beim Weinkontor Freund

Mittwoch, 15. Mai 2019 - 12:00
Produkte
Sortiment
Das Weinkontor Freund nimmt das Weingut Buscareto aus der Region Marken ins Sortiment (Foto: Wilson Santinelli)

Der neue Katalog des Weinkontors Freund wurde um ein Weingut aus den Marken und den Nobile di Montepulciano der Eigenlinie Castello Toscano erweitert. 

Buscareto heißt der Betrieb aus der mittelitalienischen Region an der Adria, die vor allem für die Produktion von Verdicchio bekannt ist. Im Weinkontor schwärmt man aber auch von Buscaretos Lacrima di Morro d’Alba, einer charakterstarken halbaromatischen Sorte, die der Duft nach Rosen und Veilchen charakterisiert.

Das Weingut verfügt über rund 40 Hektar Rebfläche, aufgeteilt in drei Lagen. In Ripalto d’Arcevia wächst auf 450 Meter Höhe der immer noch unterschätzte Verdicchio, der die gleiche DNA wie der Lugana aufweist. Lacrima gedeiht in Sant Amico di Morro d’Alba. Auf den Hügeln von Cassero di Camerata Picena pflanzte Buscareto hingegen Montepulciano, Sangiovese und Cabernet Sauvignon. Das Weingut steht für einen puristischen Stil und ganzheitliches Denken. Es wurde 2002 gegründet.

Aus der Zusammenarbeit und Freundschaft mit dem toskanischen Önologen Matteo Bernabei entstand 2016 die Linie Castello Toscano. Zu ihr zählt neben dem Chianti DOCG und dem Rosso Toscano nun auch ein Nobile di Montepulciano.

Die Partnerschaft mit dem Prosecco-Abfüller Contarini im Veneto, von dem ohnehin nur ein Prosecco DOC Frizzante mit Schrauber im Programm war, wurde hingegen beendet. Dafür setzt das Weinkontor zunehmend auf die Spumante-Spielarten der Kellerei Brisotto, die neuerdings in farbenfroh lackierten Flaschen angeboten werden. vc

Anzeige