Neustadter Weinrechtstag gut gestartet

Donnerstag, 7. Juni 2018 - 18:30
Events
Branchentermine
Die Premiere des Weinrechtstags hatte als Schwerpunkt die rechtliche Situation von Branchenverbänden und Schutzgemeinschaften (Foto: Sartor)

Themen aus aktueller Rechtsprechung und die Perspektiven des Weinrechts auf EU-, nationaler und Bundesländer-Ebene standen auf dem 1. Neustadter Weinkongress im Mittelpunkt der Tagung. Mehr als 100 interessierte Teilnehmer lauschten den Vorträgen der Referenten von der Europäischen Kommission, aus Bundes- und Länderministerien bis hin zu Vertretern aus europäischen Nachbarländern und deren Weinorganisationen, Rechtsanwälten und von Vertretern der Erzeugerverbände.

Als roter Faden zog sich der Übergang vom germanischen zum romanischen Weinrechtssystem und die dadurch ausgelösten Veränderungen durch die Tagung. Der Wandel ist weitreichend und berührt die Erzeuger- und Branchenorganisationen genauso wie die Systematik der Weinklassifizierung und damit auch die Herstellung und Bezeichnung von Wein. 

Deutlich hervorgehoben wurden die Bedeutung und die Unterschiede von Schutzgemeinschaften sowie Branchenverbänden als anerkannten und anerkennungsfähigen Agrarorganisationen auf Basis der geltenden EU-Regeln, die keine einfachen und trivialen Veränderungen für die Weinbranche als solche bedeuten, sondern grundlegende Veränderungen auch für die Vermarktung von Weinen mit sich.

Deutlich wurde durch die verschiedenen Referenten, dass der Status quo des heutigen Weinrechts nicht für alle Zeit festgeschrieben ist und auch in Zukunft mit erheblichen Veränderungen zu rechnen ist, die von der Ausübung der Kontrolle staatlich finanzierter Maßnahmen bis hin zu den Möglichkeiten und dem Bestand nationaler Werbeinstitutionen reicht.

Aktuelle Fälle aus der Rechtssprechung mit zum Teil noch nicht endgültig in letzter Instanz entschiedenen Rechtsfällen gehörten neben den Fragen rund um den Geoschutz und die Erzeuger- und Marktorganisationen zu den spannenden und informativen Inhalten des Weinrechtskongress, den MEININGER VERLAG und WEINWIRTSCHAFT erstmals im Neustadter Saalbau veranstalteten. Eine Fortsetzung des Weinrechtstags findet Anfang Juni 2019 statt. hp

Anzeige