Neuer CEO im Hause Moët

Freitag, 27. November 2020 - 13:00
Hersteller
Wein
Personal
Neuer CEO für Moët (Foto: Archiv)

Die französische Luxusgruppe Louis Vuitton Moët Hennessy (LVMH) gibt einen Führungswechsel bei  ihren Champagnerhäusern Moët & Chandon, Dom Pérignon und Mercier bekannt. Ab dem 1. Januar 2021 übernimmt Berta de Pablos-Barbier das Amt des CEO und löst ihren Vorgänger Stéphane Baschiera ab, der die letzten acht Jahre das Amt innehatte und das Unternehmen, Medienberichten zufolge, nach 24 Jahren in den Ruhestand verlässt. 

Pablos-Barbier, die Agrartechnik und Lebensmittelwissenschaften studierte, ist zurzeit noch Chief Growth Officer bei Mars. »Ich bin überzeugt, dass sie mit der Unterstützung ihrer Teams eine entscheidene Rolle bei der Entwicklung von Moët & Chandon, Dom Pérignon und Mercier spielen wird«, untermauerte Philippe Schaus, der CEO von Moët Hennessy die Entscheidung. itp

 

Anzeige