Neue Champagner-Chefin

Donnerstag, 17. Oktober 2019 - 10:15
Hersteller
Wein
Personal
Vitalie Taittinger übernimmt zum 1. Januar 2020 die Leitung von Taittinger Champagne (Foto: Taittinger Champagne)

Nachdem 2006 Pierre-Emmanuel Taittinger wieder die Führung des 288 Hektar großen Unternehmens Taittinger Champagne in Reims übernommen hatte, übergibt er zum 1. Januar des neuen Jahres an seine Tochter Vitalie Taittinger, die Präsidentin von Taittinger wird.

Die 40-jährige ist bereits seit 12 Jahren im Familienunternehmen und arbeitete dort zuletzt als Marketing Direktorin. Für die neue Aufgabe stehen an ihrer Seite Generalmanager, Damien le Sueur, und ihr Bruder Clovis Taittinger, die im Rahmen einer gegenseitigen Kontrolle ständig zusammenarbeiten werden. Clovis übernimmt den Posten seiner Schwester als Leitung der Vertriebs- und Marketingabteilung.

Pierre-Emmanuel Taittinger freut sich über den Einstieg der neuen Generation:
 »Ich kann die Zügel übergeben, sicher im Sinne des Erfolgs: ein leidenschaftliches Team, dem ich volles Vertrauen schenke, sehr gute Weine, eine große und wachsende Zahl von Fans unserer Marke in mehr als 140 Ländern auf der ganzen Welt. Taittinger birgt ein echtes Entwicklungspotenzial und spiegelt heute mehr denn je die Authentizität und Exzellenz unserer Kultur und unseres Erbes wider.«

Auch Vitalie betont: »Mit der Unterstützung von Damien le Sueur, meinem Bruder Clovis und allen unseren Teams werden wir diesen Weg weitergehen. Ich fühle mich durch das in mich gesetzte Vertrauen geehrt und wünsche mir, dass unser Haus jeden Tag glänzt, für unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner.« Red
 

Anzeige